wie lange noch im Krankenhaus :o(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von flatter3 21.02.06 - 11:54 Uhr

Hallo ihr,

mein Kleiner am 24.1.06 Geboren ist jetzt schon 2 Wochen im Krankenhaus wegen dem RS Virus, und es geht ihm auch schon besser, aber die Ärzte wissen immer noch nicht wie lange er so ungefähr da bleiben muß, vor nächster Woche auf jeden Fall nicht, und so langsam glaube ich auch nicht das er nächste Woche nach Hause kommt #heul
ich habe hier auch noch 3 Kids und weiß bald gar nicht mehr wie ich das alles machen soll, ich bin jetzt den 2. Tag hier zu hause weil ich eine Halsentzündung habe und nicht auf die Station darf, Morgen wieder, mein Mann ist jetzt bei ihm.
Manno der Kleine ist doch erst 4 Wochen alt und die meiste Zeit im Krankenhaus, irgendwie kann man die Zeit so gar nicht genießen, im Krankenhaus kann ich ihn nur aus dem Bett nehmen und mich direkt daneben auf den Stuhl setzten, und der ist so unbequem das man das nicht lange aushält #schmoll
Ich würde auch so gern mit ihm richtig Knuddeln oder Spatzieren gehen :-(
Ich denke meine Nerven gehen mal wieder mit mir durch, ich könnte im Moment nur heulen.
Danke fürs zuhören!

Liebe Grüße
Doris mit Krankem #baby

Beitrag von flatter3 21.02.06 - 12:56 Uhr

Vielen Danke für keine Antworten!!!
Hätte etwas Aufmunterung gut vertragen können!
Doris die sich jetzt abmeldet

Beitrag von kessi2401 21.02.06 - 13:33 Uhr

Hallo Doris, ich weiß wie es Dir geht... mein 2. Sohn war bis letzte Woche 11 Tage im KH .Er mußte nur liegen (wurde an der Harnröhre operiert). Habe noch Hannah mit 8 Monaten und Yannick (2. Klasse) Bin jeden Tag ins KH gefahren... Gott sei dank war mein Mann die ganze Zeit bei Ihm. Ich habe ihn 1x abgelöst... ich war nah dran das Krankenzimmer zu putzen;-) Man kommt sich vor wie ein Löwe im Käfig. Aber wirst sehen die Zeit geht wieder vorüber, mußt stark sein! #liebdrueck (sind wir Mütter doch eh!!!!!!!!!!!!)

LG Kessi

Beitrag von flatter3 21.02.06 - 14:22 Uhr

Hallo Kessi,

danke das Du mir geschrieben hast, tja unser Kleiner ist jetzt auch schon 2 Wochen im KH und es sieht irgendwie nicht so aus als ob er nächste Woche schon rauskommt, und fast 4 Wochen in einem Raum hängen (Hilfe) da bekommt man echt nen Koller, mache da schon Window Color Bilder aus lauter langeweile, jedesmal wenn Visite ist und die sagen sie können noch nichts sagen, bin ich den Tränen nahe.
Krankenzimmer Putzen ist gut, aber das ist da schon so sauber #augen
Und man hat ja auch keinen zum Reden, mein Süßer ist ja erst 4 Wochen alt und antwortet mir einfach nicht ;-)


Liebe Grüße
Doris mit 3 Jungs und einem Mädchen

Beitrag von cordi1974 21.02.06 - 14:21 Uhr

hallo.
meine kleine jule war auch vor zwei wochen im kh wegen rv. leider wurde dabei auch noch eine fistel festgestellt. und somit muessen wir naechste woche nochmals hinnein, zur op. und das auch noch hier in den usa. aber es wird schon werden.
kopf hoch!
sende aus south carolina ein paar warme sonnenstrahlen
gruesse
cordula

Beitrag von flatter3 21.02.06 - 17:38 Uhr

Hallo Cordula,

na das sind ja Grüße von so weit weg ;-)
Das klingt ja auch nicht schön mit der fiestel, wie lange
wart ihr denn im KH?
Wie sind denn die Krankenhäuser in den USA? Nicht so gut?
Unser Kleiner braucht seit 2 Tagen auch keinen Sauerstoff mehr das ist schon mal ein kleiner Fortschritt, aber wie gesagt bei Dennis dauert das alles irgendwie ein wenig länger.
Danke für die Sonnenstrahlen, die können wir hier wirklich sehr gut gebrauchen, hier hat es vorhin schon wieder geschneit, und ich habe gar keine Lust mehr auf kälte!

Liebe Grüße
Doris

Beitrag von cordi1974 22.02.06 - 14:33 Uhr

hallo,
danke fuer deine antwort.
es ist ja schon mal gut das dein kleiner keine sauerstoff mehr braucht. bestimmt kannst du ihn in ein paar tagen nach hause mitnehmen. gute besserung nochmals.
jule wird am montag hier operiert. ihre fistel ist wohl ehre sellten und ist ca 3 cm lang zum darm hin.
wir muessen wenn alles gut geht nur 3 tage bleiben. das kh ist eigentlich ganz gut, bin selber krankenschwester und so wahrscheinlich auch etwas kritischer.
liebe gruesse
cordula
wenn du ja lust hast kannst du mir ja mal privat mailen.

Beitrag von bacci70 21.02.06 - 14:19 Uhr

Hallo,
muss er noch viel inhalieren? Also ich bin nach 2 Tagen aus dem Krankenhaus raus, weil ich auch noch einen grösseren Sohn Zuhause hatte und niemanden für Ihn. Ich habe mir hier bei der Lungenliga ein Inhalationsgerät geborgt und Zuhause die Therapie gemacht. Jetzt geht es ihm wieder gut und wir brauchen auch nicht inhalieren. Es braucht bei den Aerzten manchmal grosse Durchsetzungskraft, wenn Du das Gefühl hast, du schaffst das Zuhause auch, dann gib Druck, dass Sie Euch entlassen.
alles liebe
miriam

Beitrag von flatter3 21.02.06 - 17:33 Uhr

Hallo Miriam,

ja er muß noch viel Inhalieren, und er ist auch noch ordentlich am Husten, die Lungen klingen noch nicht so gut, und da lassen sie die Kleinen auch noch nicht nach Hause, ist ja auch in Ordnung aber ich kann langsam nicht mehr, immer in diesem einem Raum da wird man echt verrückt.
Ich will ja auch das er Gesund wird, und immer dieses hin und her macht ganz schön mürbe.

Liebe Grüße
Doris