Computertomographie beim Baby - Bitte um Erfahrungen!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von chinagirl 21.02.06 - 11:57 Uhr

Hallo,

mache mir sooo Sorgen um meine Kleine.
Wir müssen morgen früh zur Computertomographie, weil da vielleicht etwas mit der Hirnanhangsdrüse nicht stimmt... lange Geschichte.
Wollte eigentlich nur fragen, ob jemand schon mal mit seinem Baby ein CT gemacht hat und wie das war. Sie soll eine Beruhigungsspritze bekommen, was mir alleine schon unheimlich genug ist. Und dann auch noch das CT...
Brauche dringend Beruhigung...

Danke!

Chinagirl mit Josephine (*30.05.05)

Beitrag von krokolady 21.02.06 - 12:05 Uhr

CT kann ich dir nicht sagen, nur das MRT.
Das hatte Kimberly als sie so 6 Monate alt war, allerdings unter Vollnarkose.

Und Medikament zur Beruhigung ist auch nicht wild....Kimberly bekommt sowas immer wenn sie zum EEG muss.....das macht einfach nur müde.....ist das gleiche was man vor ner OP bekommt.....ich nenns "leck mich am arsch-pille"

Beitrag von shads 21.02.06 - 12:11 Uhr

Hallo Chinagirl!

CT ist die abgespeckte Verson von MRT.
Ich nenn es immer die halbe Röhre.
Beim MRT kommt man in eine ganze Röhre hinein und das macht tierischen Krach.

Beim CT kommt man auf eine Liege und das CT umfährt den Körper geräuschlos Allerdings muss man still halten und deswegen die Beruhifungspritze.

Ich wünsche Euch viel Glück!

LG Daniela