Der Gerichtsvollzieher hat gepändet "juhuuuuu"

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von dore1977 21.02.06 - 13:26 Uhr

Hallo,
dies wird ein reines Freundenposing.
Vor fast zwei Jahren sind wir in unser eigenes Haus eingezogen und warten seit dem das wir die Kaution von unser Mietwohnung zurück bekommen.
Ein Jahr darf der Vermieter ja eh die Kaution behalten, danach haben wir ihn sofort aufgefordert die Kaution zu überweisen.
Es kamen seitenweise Briefe in denen quasi stand das Haus müsste grundsaniert werden weil wir so schreckliche Mieter waren.
Das ganze ging natürlich vor Gericht. Wir mussten uns nur einen kleinen Teil für einen "versauten" Teppich abziehen lassen.
Allerdings war mir klar das der Teppich hin war und ich hätte es auch ohne Gericht bezahlt.
Wie auch immer den Rest sollte er uns zurückgeben.
Tat er aber nicht.
Nun hat ihm unser Anwalt den Gerichtsvollzieher geschickt. Der arme Mann hat nachdem er sich Schläge androhen und wüste Beschimpfungen anhören musste, es geschafft.

Er hat unser Geld !!!!!!!!!
Ich freu ich so !!!!
nun können wir das Kapitel Mietwohnung endlich abschließen.

Ich hatte schon gar nicht mehr damit gerechnet das wir das Geld je wiedersehen.
liebe Grüße von einer glückenlichen dore

Beitrag von sandra7.12.75 21.02.06 - 20:17 Uhr

Hallo

Unsere Vormieter haben auch ewig auf die Kaution gewartet.Wir haben dann garnicht bezahlt und die Kaution bei uns angelegt.Sicher ist sicher.Wir wohnen jetzt 5 Jahre hier und wir hatten am Anfang öfters um eine Kontoverbindung gebeten,aber es kam nichts.So haben wir es dann gemacht.

lg