Wer hat das Buch gelesen " Mein Kind schläft durch" ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von babylove22 21.02.06 - 13:40 Uhr

Hallo zusammen.

Wollte mal bei euch nachfragen ob ihr dieses Buch v. Eva Hermann gelesen habt?

Machen die ratschläge sinn ?#kratz

Hattet ihr Erfolg mit dem Buch? ;-)

Ist es empfehlenswert sich das Buch durchzulesen ?

#danke

LG

Beitrag von lady_chainsaw 21.02.06 - 13:45 Uhr

Hallöchen,

ich habe das Buch (zufällig sogar gerade in meiner Handtasche ;-))

Ich fand es toll. Es wird viel geschichtliches erzählt, z.B. auch das Allein-(Ein)schlafen - woher das überhaupt kommt, wie es entstanden ist usw. (dieses Kapitel kann ich Dir sogar per Mail schicken).

Außerdem kommen viele Mütter zu Wort - deren Probleme, Lösungen, Erfahrungen.

Mir hat es insofern geholfen, dass ich festgestellt habe, dass mein Mutterherz die ganze Zeit das Richtige gesagt hat #liebdrueck

Kennst Du das Interview mit Stephan Valentin? Wenn nicht, dann hier:

http://www.eltern.de/mein_baby/baby_alltag/interview_valentin.html

Wenn Du noch Fragen hast, dann kannst Du mich auch gerne über meine VK anschreiben.

Gruß

Karen

Beitrag von santana101 27.06.07 - 20:52 Uhr

Hi.. ich finde das Buch super und habe auch gerade mit regem Interesse das Interview gelesen. Finde ich super!

Beitrag von blucki 21.02.06 - 14:42 Uhr

hallo babylove,

ich habe das buch vor kurzem gelesen, da unser sohn superschlecht schläft (wird im mai 2 jahre alt und hat erst 2x durchgeschlafen, wacht ansonsten 3-7 x im schnitt pro nacht auf, wenn er zahnt noch öfter!!!).

helfen tut es nicht. das mal ganz ehrlich gesagt. vom inhalt her ist es gleich zu setzen mit "schlafen und wachen" von der lalecheliga. es beruhigt aber und hat mich in meinem handeln bestätigt (unser sohn darf zu uns ins bett, haben extra ein 2,20 bett anfertigen lassen und ich lasse ihn nachts immer noch an mir nuckeln, weil er sonst nicht wieder einschlafen kann).

tipps zum besser schlafen gibt es aber meiner meinung nach eh kaum. und die meisten hat man als mutter eines schlecht schlafenden kindes eh schon probiert.

es sei denn man ist für "schreien lassen" und andere "haudraufmethoden" empfänglich. was für uns und unser kind nicht zutrifft.

irgendwann klappt das bei uns mit dem durchschlafen auch noch. ich geb die hoffnung nicht auf. :-))

lg von einer übernächtigten mutter
anja