schmerzen wegen zysten?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tetris75 21.02.06 - 13:44 Uhr

hallo Leute!
hab mal wieder eine Frage: meine FÄ hat vor ca. 2 Monaten festgestellt, dass ich einen erhöhten Testosteronspiegel habe und mehrere Zysten auf den Eierstöcken. Ich muss vielleicht mit Clomi anfangen. Jetzt meine Frage: Kann es sein, dass diese Zysten (hab die erst seit dem Weglassen der Pille letztes Jahr) beim Wachsen (? wachsen die überhaupt jeden Monat?) totale Schmerzen :-[verursachen? Hab seit der letzten Periode vor 1 Woche immer so ein Ziehen und Stechen in der Gegend, total nervend und nicht gerade angenehm. Oder muss ich da schon Angst wegen Endometriose o.ä. haben? Die Schmerzen hab ich erst seit diesem Monat, die FÄ weiss also gar nichts davon. Was meint ihr? Danke für die Antworten!

Beitrag von _lasse 21.02.06 - 14:16 Uhr

Moin Tetris,
ich habe fast nach jedem ES eine Zyste am Eileiter.... bei mir sind die Zysten bis jetzt immer von alleine wieder geplatzt und dann mit der Mens abgeblutet.
Ich weiß genau wann ich meinen ES hatte, da die gebildete Zyste danach ziept und kneift und manchmal auch heftig schmerzt.
Übrigens habe ich bei Einnahme von Clomi auf jeden Fall ne Zyste am Eileiter #schock
Ich wünsch Dir viel Erfolg und sprech auf jeden Fall Deinen FA darauf an.
Gruß Karin #katze

Beitrag von tetris75 21.02.06 - 14:29 Uhr

hallo karin!
danke für die wünsche, ich hab eben leider nicht nur eine, sondern ziemlich viele zysten auf den eierstöcken und ich frag mich, ob das normal ist, dass diese kleinen scheisser so weh tun.#gruebel
naja, man wird sehen....
liebe grüsse
britta