isst nicht vom Löffel

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von cekuuu 21.02.06 - 13:59 Uhr

Hallo!

Ich bin eine verzweifelte Mutter einer 6 Monate alten Tochter. Seit einer Woche versuche ich zuzufüttern (Karotten), eine Katastrophe! Sobald sie den Löffel sieht, presst sie die Lippen zusammen und wenn ich dann es mal schaffe ihr 3-4 Löffeln zugeben, werden diese samt Nahrung erbrochen#heul. Ich denke noch nicht einmal, daß es ihr nicht schmeckt (kann natürlich auch sein), ich denke , daß es eher der Löffel ist, von dem sie Medikamente bekommen hat, die ihr nicht geschmeckt haben. Wie kann ich sie an den Löffel gewöhnen?
Bin am verzweifeln!!!:-[
Ich würde mich über einige Tipps freuen!
#danke im voraus...

LG, Handan!

Beitrag von buzzelmaus 21.02.06 - 14:06 Uhr

Hallo Handan,

ich denke nicht, dass es ihr nicht schmeckt, denn sie hat ja noch gar keine Vergleichsmöglichkeit!

Ich würde jetzt erstmal wieder eine Pause machen und in ein oder zwei Wochen einen neuen Versuch. Stille sie erst (oder gib ihr die Flasche) und dann Karotte sozusagen als Nachtisch. Dann ist sie satt und sieht es mehr als Spiel. Auch würde ich ihr einfach mal einen Löffel zum spielen geben, damit sie erkennt, dass das nichts schlimmes ist.

Mehr fällt mir leider auch nicht ein, aber vielleicht kommen ja noch viele gute Ideen.

Lasst Euch einfach Zeit! Es kann auch sein, dass Deine Maus einfach noch nicht so weit ist. Manche Babys sind erst mit 7 oder 8 Monaten soweit. Bleib geduldig, das wird schon!

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona (6 1/2 Monate und löffelt seit 2 Wochen)

Beitrag von schneutzerfrau 21.02.06 - 14:14 Uhr

Hallo

erstmal vorne weg es ist nicht schlimm wenn ein Baby in dem alter noch nicht will oder kann !!!!!!!!!!!!!

So jetzt zu uns, bei uns klappte es auch vorn und hinten nicht und ich habe gemerkt in dem Moment woc ich damit abschloss und dadurch auch völlig ruhig war, da fing sie an zu essen. Am Anfang sind 3 - 5 Löffel ganz normal und ein guter Start (was ich aber jetzt schon öfter hörte Karotte ist nicht immer das beste, wir haben es dann mit Kürbis probiert und´es hat geklappt).

Erst nur ein paar Löffelchen und rest Milch und dann die Mahlzeit vergrößern. Probier was zu deinem Kind passt.

Meine isst definitiv kein Gläschen, dann schaut sie als wenn ich sie umbringen oder vergiften will. Sie ist nur selbstgekochtes.

Dann habe ich aus lauter Verzweiflung weil sie begann zu verstopfen ihr Nachmittags vor dem Fläschchen etwas Obst gegeben. Mit einem mal hat sie so rein gehauen das sie als erstes die Nachmittags Mahlzeit ersetzt hat. Mittlerweile bekommt sie da einen Obst Getreidebrei den sie super verträgt :-)

Mittags hat sie jetzt immer noch manchmal Tage an denen isst sie alles und an anderen nichts. Eins ist wichtig man darf nie einen Zwang hinters Essen stellen, wenn sie nicht will / kann oder sonst was dann gebe ihr Milch und versuch es in ein paar Tagen nochmal.

Irgendwann gehts von selbst.

So genug #bla

Wenn du noch fragen hast Mail einfach

"da wir die Essenseinführung auch nicht so leicht hatten"

Gruß Sabrina

Beitrag von kleineute1975 21.02.06 - 14:27 Uhr

Hi

also ich würde auch warten und es nochmal probieren, ich würde dann mal evtl. mit Birne etwas Karotte vermischen oder einfach auf deinen Finger tun und ihr in den Mund ablutschen lassen..ich hatte für den Anfang son Gummilöffel den konnte man im Mund lassen, während das Kind geschluckt hat, hatte ich bei Baby Walz gekauft nach 3 Wochen war der Plastlöffel auch super....ich würde es ersteinmal so probieren, auf keinen Fall das Essen aufdrängen....

LG Ute

Beitrag von dasmutti 21.02.06 - 16:34 Uhr

Hallo,

ich fange immer mit nem Breisauger an und den Rest gebe ich Ihr mit dem Löffel. Damit sie überhaupt erstmal auf den geschmack kommt.

So als kleine Starthilfe......