Wir sind zwar erst 11 Monate alt...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ceebee272 21.02.06 - 14:11 Uhr

aber ich habe doch eine Frage an Euch: wie habt ihr die Umstellung von Mittagsbreigläschen auf stückige Gläschen hinbekommen? Unsere Sophie würgt bei den 8-Monatsgläschen rum, obwohl sie Apfel, Reiswaffeln, Brot, Zwieback mit ihren 4 Zähnen kauen kann! Ich füttere noch immer 4 Monatsgläschen und frage mich, ob sie vom Nährwert her reichen...

Beitrag von vonni1974 21.02.06 - 14:23 Uhr

Mach Dir keine Sorgen. Die 4 Monatsgläschen sind immer noch völlig ausreichend. Wenn Dein Kind noch keine Stückchen mag, würde ich ihr es auch nicht geben. Es bringt ja nichts wenn sie alles wieder ausspuckt. Versuch gelegentlich mal mit ein Stück weiches Brötchen oder einem kleinen Keks. Es kommt irgendwann von ganz alleine das sie anfängt auch stückchen zu essen. Viele Kinder tun sich damit schwer.

Beitrag von chrisdrea24 21.02.06 - 15:20 Uhr

Hannah hat bei den Stückchen auch immer gewürgt und die 4 Monats Gläschen hat sie auch irgendwann nichtmehr gegessen. Sie hat dann von heute auf morgen bei uns mitgegessen und das obwohl sie noch keine Zähne hatte und es hat geklappt. Jetzt ist sie 18 Monate und hat gerade mal 8 Zähne. Der erste Zahn kam mit 15 Monaten und seitdem geht es total schnell.
ANDREA

Beitrag von tandura 21.02.06 - 18:33 Uhr

Hallo Ceebee,

komisch, sprichst du von meinem Sohn....? ;-)

Ne, im Ernst, Erik ist jetzt ein Jahr alt und mag die 12-Monatsgläschen nicht essen, dafür aber die ab dem achten Monat. Als er acht Monate alt war mochte er nur die ab dem 6. Monat. #augen

Na ja, ich glaube einfach die Kleinen brauchen vielleicht einfach ein bisschen Zeit um sich auf stückigere Nahrung umzustellen, oder #kratz ?

Wundert mich nur dass Zwieback, Kekse oder Mama´s Essen immer PROBLEMLOS zu kauen sind, das ist bei uns auch ganz genauso wie bei euch. Aber solange sie die Gläschen vom 4. Monat isst ist das auch okay, kann nur sein dass sie davon nicht ganz satt wird und nach einem zweiten verlangt, aber das ist ja nicht weiter tragisch.

Lieben Gruß, Andrea

Beitrag von tekelek 21.02.06 - 19:10 Uhr

Hallo Carmen !
Ich antworte Dir auch noch per Email, nun aber erstmal eine Antwort hier :-)
Emilia mochte diese Gläschen nie, ich weiß gar nicht, was sich die Hersteller dabei denken #augen
Ich habe ihr die 6-Monats-Gläschen gefüttert bis sie so alt war wie Sophie, anschließend hat sie nur noch frisches Obst bekommen, Äpfel, Birne, Kiwi, Banane, ...
Seit ihrem ersten Geburtstag isst sie alles mit, was wir essen, es gibt keine Extras oder Gläschen mehr ...
Liebe Grüße und bis bald,

Katrin