Schwangerschaftsanzeichen??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tanja1977 21.02.06 - 14:22 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habe schon länger alle Berichte und Diskussionen mit verfolgt. Mein Freund und ich üben seit einiger Zeit sind aber jetzt nicht voll im Stress entlich ein Baby zu bekommen, wir lassen es ganz ruhig angehen.
Im September habe ich zum letzten mal meine Pille genommen und dann abgesetzt. Seit diesem Zeitpunkt nehme ich auch Femibion 800. Mein NMT wäre der 28.02.2006 muss sagen das ich aber schon seit ca. 1 1/2 Wochen gespannte Brüste habe sehr empfindliche Brustwarzen und ein Ziehen im Unterleib ( keine Schmerzen nur ein immer wieder auftrettendes ziehen ). Sind das schon Anzeichen einer SS ?? Ich würde mich echt freuen. Für einen Test ist es ja noch zu früh. Ich mache mich nicht verrückt wenn es noch nicht soweit ist üben wir weiter :-). #freu
Liebe Grüße
Tanja

Beitrag von maeuschen06 21.02.06 - 14:25 Uhr

Hallo Tanja,

ich würde gerne was anderes schreiben, aber das können noch keine Anzeichen sein. Denn wenn die Mens erst in 1 Woche kommt, die "Anzeichen" aber schon seit 1 1/2 Wochen da sind, dann waren sie schon vor dem ES da.

Für die Anzeichen ist das hcg verantwortlich und das bildet sich erst ab der Einnistung, also ca. ES+7, dh bei dir ab ca. heute.

lg

Beitrag von tanja1977 21.02.06 - 15:03 Uhr

Hallo, danke für die schnelle Rückmeldung. Ich hab ja auch nicht gesagt das ich schwanger bin.. ich hatte nur sollche Anzeichen noch nie gehabt. Am 29.01.06 hat mein neuer Zyklus angefangen und am 11.02.2006 hatte ich meinen ES (lt. OV-Test CB).Wie gesagt ich hatte da noch nie dieses extreme Brustspannen und diese empfindlichen Brustwarzen :-( ...... hin und wieder dann dieses ziehen im Unterleib und das jeden Tag aber erst nach meinem ES. Ich warte ab ich bin auch nicht traurig wenn es noch nicht so ist. Man sagt ja das es bis zu ein Jahr nach Pilleneinnahme dauern kann bis es klappt also daher kein Stress :-)) ich danke aber für die Antwort.

Beitrag von sama26 21.02.06 - 14:26 Uhr

Hallo Tanja!

Wann hattest du deinen ES?? Die Rechnung ist ganz einfach. Vom ES an rechnest du 14 Tage dazu, das ist dann der Tag an dem deine Mens kommen soll. Das was du als Ziehen bezeichnest, könnte dein ES gewesen sein.....

LG

Beitrag von tanja1977 21.02.06 - 15:05 Uhr

am 11. hatte ich meinen ES. Aber dieses ziehen habe ich jeden Tag und die Brust spannt wie verrückt.Kann ja auch was anderes sein ich habe ja kein Stress aber danke für die Antwort

Beitrag von tanjaa 21.02.06 - 14:27 Uhr

Hallo Tanja,
ob Du schon Schwangerschaftsanzeichen hast kann ich leider nicht beurteilen. Testen solltest Du frühestens am NMT.

Was ich aber witzig finde ist das ich Tanja heiße 1977 geboren bin und seit September die Pille nicht mehr nehme.

:-)

Beitrag von tanja1977 21.02.06 - 14:55 Uhr

Ist nicht war.... :-) und hat es bei Dir schon geklappt mit der SS??

Beitrag von muuder 21.02.06 - 14:39 Uhr

Hallo Tanja!!!

Ja sicher können das Anzeichen einer SS sein, nur leider verschaffen die einem natürlich keine Gewissheit.Das Problem ist ja auch das ich meine das man sich diese Anzeichen auch ganz schnell einbilden kann wenn man sich ein Baby wünscht.
Kenne das sehr gut, es hilft da nur hibbeln hibbeln hibbeln.
Wünsche dir von ganzem Herzen das es geklappt hat.

LG
Diana

Beitrag von sweetlotti 21.02.06 - 14:55 Uhr

Hallo Diana,

ich muss dir leider widersprechen. Grundsätzlich kann es schon ein SS-Anzeichen sein, aber in dem Fall ist es dafür noch viel zu früh!
Ausserdem sind die Beschwerden schon 1 1/2 Wochen da - also schon seit ner halben Woche vor dem ES... ;-)

Lieben Gruss!

Sweetlotti #blume#klee
(19. ÜZ)

Beitrag von muuder 21.02.06 - 15:04 Uhr

Du Hast vollkommen recht mir zu widersprechen, habe mir das gerade nochmal durchgelesen und auch die Daten realisiert.
Ist echt noch zu früh, war wohl abgelenkt als ich gelesen habe.
Azeichen sind es schon aber halt noch zu früh

LG
Diana

Beitrag von tanjaa 21.02.06 - 15:04 Uhr

nnneeee leider nicht
irgendwas stimmt mit meinen Hormonen nicht nun versuche ich raus zu finden ob ich überhaupt einen es habe wen diesen zyklus keiner ist nerve ich meine FÄ wieder :-)

da bin ich ja mal gespannt ob Du schwanger bist "daumendrück"