wie macht ihr das?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zauberfee1975 21.02.06 - 14:49 Uhr

Hallo,


heute morgen war ich mit dem auto unterwegs und musste immer Kleinigkeiten erledigen.Brief bei der Post abgeben, was in der Reinigung holen, in der Apotheke was bestellen, Geldautomat,Schnuller im Schlecker holen.
Das waren alles 2 min Aktionen, und ich immer Babysafe raus aus dem Auto, die Sache erledigt,Babysafe wieder rein usw.Mensch was war ein Akt, und der kleine ist jedes mal wieder wach geworden.
Jetzt wohne ich hier auf dem Dorf,würdet ihr es da riskieren, das Baby schnell im Auto zu lassen wenn er so schön schläft??
Erledige ja in der Zeit kein Wocheneinkauf:-)
Hier sind alle noch so ehrlich,hatte schon oft nachts das Auto offen und Handy auf dem Beifahrersitz liegen...

LG Zauberfee

Beitrag von stoepsy 21.02.06 - 14:52 Uhr

Hallo zauberfee,

also ich laß meinen kleinen dann immer im auto, wenn er schläft.
natürlich schließ ich aber das auto ab ;-)

aber bei mir ist das halt auch so, daß nils wirklich schläft, wenn er schläft....
mich nervt das auch, ihn immer raus und reinzuhieven (ich hab nur einen zwei-türer und muß nils' babysafe hinten anschnallen)...

ich wohne auch in nem dorf, wäre aber trotzdem vorsichtig...schließ lieber das auto ab...man weiß ja nie...

liebe grüße
//stoepsy und nils (7monate)

Beitrag von s_jehle 21.02.06 - 14:55 Uhr

Hallo Zauberfee,
also ehrlich gesagt bei so einer 2 Minutenaktion lass ich meine Kidis, vorallen wenn die beiden schlafen im Auto und schließ die Tür ab. Bis jetzt ist es mir noch nie passiert das die zwei aufgewacht wären und geweint hätten. Wenn ich jetzt einkaufen gehen würde, würde ich meine zwei Jungs schon mitnehmen.
Grüßle, Silke mir Marius(2J.) und#baby Jonas(9 Wo.)

Beitrag von kleineute1975 21.02.06 - 14:53 Uhr

Hi

also ich denke schon das du ihn im Auto lassen kannst, machen doch viele wenn es wirklich nur 2 min sind ansonsten würde ich ihn mitnehmen...im Sommer wenn es heiße Temperaturen sind würde ich das auf keine Fall machen,a ber jetzt schon aber natürlich mit zugeschlossener Tür...

LGute mit Jonas 23.07

Beitrag von anakonda1978 21.02.06 - 14:56 Uhr

Hallo Zauberfee,

also wenn ich nur schnell mal Geld hole oder Brötchen oder so, lasse ich Maya (wenn sie schläft) im Auto und wenn sie wach ist gebe ich ihr entweder was zum spielen in die Hand oder nehme sie mit - je nachdem wie sie gerade "drauf" ist ;-)

Wie gesagt, alles nur solange sich die Aktion auf unter 2 Min. beläuft - da spricht meiner Meinung nach nichts dagegen.

Maya wäre auch bestimmt sauer, wenn ich sie jedes Mal wegen 1 Min. aus dem Schlaf reißen und dann direkt wieder anschnallen würde...

Aber dazu wirst du hier sicherlich noch GAAANZ andere Meinungen hören ;-)
aber man kann ja alles übertreiben :-p

LG Ramona

Beitrag von bamboo 21.02.06 - 15:05 Uhr

hallo,

ich würde mein kind nie allleine im auto lassen.
selbst wenn ich tanken fahren muß, dann fahren wir zu zweit.
ich hätte zuviel angst, dass beim auto die elektronik oder ähnliches versagt und die tür nicht ohne weiteres aufgeht.

ebenso geht es mir in der wohnung, ich renne nicht mal ne minute runter, um die post zu holen.
lieber nehme ich mein kind auf den arm und laufe von dachgeschoss runter und wieder hoch, und das mit 10 kg auf dem arm.

lass nur etwas wirklich unwahrscheinliches passieren, du wirst bewusstlos beim zweiminuteneinkauf im schlecker, die bank wird überfallen, bleibst im fahrstuhl stecken (obwohl du nur zwei minuten wegbleiben wolltest).

ich stand neulich in einem fahrstuhl und der strom viel aus, nichts mit gelber taste und es kommt einer...
zum glück hatte ich meinen sohn bei mir.

gruß antje

Beitrag von zauberfee1975 21.02.06 - 15:26 Uhr

Hi Antje,
wenn du das so siehst ist der Teufel auch ein Eichhörnchen.Ich könnte in der WOhnung auch ohnmächtig werden und hier findet mich keiner, mein Mann ist nur am WE zu Hause.
DIe Leute hier im Ort kennen mein Auto und wissen das ich ein Baby habe ( wir sind gerade mal 1000 Einwohner) da würde garantiert jemand ans Auto laufen und sehen das MAgnus da drinne sitzt.
ELektronik hab ich nit viel am Auto, muss noch auf die alte Art und Weise aufschliesen.
Fahrstuhl fahre ich nciht (Platzangst) und das wäre ja auch eine Aktion die länger als 2 min dauert!!ICh müsste wenn ich das tue,jederzeit das Auto im SIchtfeld haben können.
Wenn Magnus schläft gehe ich an den Briefkasten oder auch in den Keller im Wäsche zu machen.Mein Vermieter hat seine Arztpraxis hier im Haus selbst wenn ich mich aus versehen ausschliesen würde käme ich sofort wiede an einen Wohnungsschlüssel ran...

LG Zauberfee die das eben geschriebene aber nicht böse gemeint hat

Beitrag von bamboo 21.02.06 - 15:50 Uhr

hallo,

habe ich auch nicht als böse aufgefasst.
ich gehöre in anderen dingen auch nicht zu den super vorsichtigen müttern, doch in dieser hinsicht habe ich bedenken.
im vergleich wohne ich in einer großstadt mit 240 000 einwohnern, da ist man vielleicht vorsichtiger.

deine frage war halt. " wie macht ihr das"

und ich handhabe es halt so.

gruß antje

Beitrag von zauberfee1975 21.02.06 - 15:07 Uhr

#danke
dann werde ich ihn das nächste mal wenn er schläft(was er IMMER im AUto tut) einfach kurz drinne lassen, und natürlich abschliesen.
Himmel ich hab ganz schön geflucht bei den Aktionen*grins*

Zauberfee

Beitrag von crazygirl1983 21.02.06 - 15:33 Uhr

Hi Zauberfee,

also ich lass meinen Kleinen bei solchen kurz Aktionen auch immer im Auto und schließ es ab da ist man ja sonst total k.o. wenn man immer den Maxi Cosi oder so mitschleppen muss.
#schwitz
........naja und wenn die Elektronik mal nicht geht und es wird ernst muss ich halt die Scheibe einschlagen #hicks aber das kommt ja ehr seeeeeeeeeeeeeeeeeehr selten vor ;-)

Gruß Crazy

Beitrag von sonnenfeh 21.02.06 - 17:30 Uhr

Hallo Zauberfee,

also ich lass meinen Nico im Auto.
Diese Frage hatte ich auch schon mal gestellt, hab da eher die Antworten bekommen... "niemals alleine lassen"

Ich tu es, Bankautomat, Apotheke ....
Sollte jetzt zum Beispiel in der Apotheke mehr los sein, geh ich wieder und warte kurz bis der Ansturm vorbei ist. Sonst dauert es wirklich zu lange. Aber ansonsten bleibt er im Auto.


LG
Marina