Könnendas Vorzeichen sein????? Auch März-Mamis.........

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von swinni 21.02.06 - 15:05 Uhr

Huhu,

bin heute 37+1 und der MM ist schon seit 3 Wochen 2 cm offen, Wehen sind auch da (aber keine die wehtun) und ich habe wenn ich z.b. gesessen habe und dann aufstehe voll einen Druck nach unten, das es richtig weh tut und ich kaum laufen kann.

Könnte aber auch sein das es von der Symphysenlockerung kommt, kann leider den Schmerz nicht unterscheiden von Wehenschmerzen, wehtun tut es genauso. Habe auch schon seit Tagen Schleimabgang, heute morgen auch net wenig.

Ich lag ja in der 34.SSW für 2 Wochen im KH am Wehenhemmertropf, die Ärzte sagten schon es kann net mehr lange dauern. Was meint Ihr, habt ihr auch so Symtome????

Bin irgendwie total verunsichert, weil ich es net einordnen kann. Gestern Abend z.b. hatte ich voll Unterleibsschmerzen rechts und links, hat es auch was zu bedeuten wenn man so ein Druck auf dem Darm hat, das man dann auf Toilette muss???(und auch was macht)??????????Danke für Eure Antworten........#freu

Gruss Heike

Beitrag von lia_june 21.02.06 - 15:22 Uhr

Hallo Heike!

Das alles können, müssen aber keine sein!
Hab Wehen seit Dezember, auch solche die weh tun, Wehenhemmer bekommen, Schleimpropf ist weg, Stechen und Ziehen in die Beine, Übelkeit, Rückenschmerzen, offener Muttermund...alles schon da gewesen...
Freitag nach 9 Stunden Klinik, ewigen Spazierengehen, Einlauf und Badewanne wieder heim...immer noch schwanger ;-) und gestern beim FA - Muttermund ist wieder zu #schock

Na und nun...noch 5 Tage bis zum ET und alles an Wehen ist weg...es ist zum verrückt werden!

Also lass dir sagen, es kann jederzeit los gehen oder eben nicht...
Am besten ist glaub ich einfach abzuwarten...

Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Liebe und eine schnelle schöne Geburt!

Juliane & DER Wurm ET-5

Beitrag von sylviagg 21.02.06 - 16:25 Uhr

Hi,

hab auch seit nun fast 3 Wochen, teils heftige und regelmäßige Senkwehen. Nun erzählt mir meine FÄ dauernd das Kind könnte täglich kommen. MM butterweich und GMH fast verstrichen. Letzte Woche war der MM dann bei 1cm.

Bisher ist das aber immer wieder weggegangen. Den Druck nach unten habe ich auch. So langsam bin ich es echt leid, dauernd denkt man, es geht los und dann ist doch wieder alles vorbei.

Dein Befund kann alles heißen oder eben, wie bei mir, gar nix. Und diese Ärzte wissen offensichtlich auch nicht wirklich was.

Ich denke, wir müssen einfach abwarten #schmoll

Liebe Grüße
Sylvia + #ei ET-8