Hallo bin neu und in der 8.SSW und ich habe eine Frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 30072002 21.02.06 - 15:12 Uhr

Hallo bin neu und in der 8.SSW und ich habe eine Frage und ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich bin 29 Jahre alt und erwarte mein erstes Baby.

Ist es normal, dass einem in den ersten Wochen (ich habe es nun schon ca. 2 Wochen) immer so schlecht ist. Ich habe ständig das Gefühl, dass ich mich übergeben muss, tue es aber nicht.

Egal ob ich morgens aufstehe oder abends ins Bett gehe, mir ist ständig schlecht. Wenn ich schon was zu essen sehe, kriege ich einen Würgreiz.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen und wie seid ihr damit umgegangen?

Beitrag von judi 21.02.06 - 15:21 Uhr

Hallo!

Wilkommen im Club. Bin auch in der 8 SSW und mir ist seit Ende Januar von morgens bis abends schlecht- muss mich nicht übergeben, habe aber ständig das Gefühl ich müsste :-%
Das ist durch die ganze Hormonumstellung vollkommen normal- leider...
Ich versuche das ganze durch regelmäßiges Essen in den Griff zu bekommen. Ich habe ein etwas besseres Gefühl, wenn ich was im Magen habe. Esse zur Zeit viele Bananen- bald werde ich noch zum Affen ;-)

Wünsche Dir, dass der Zustand bald besser wird und Du Deine #schwanger-schaft besser genießen kannst.

Gruß
Judith

Beitrag von pjd 21.02.06 - 15:15 Uhr

Hallo,
Oh jaaaa, genau so kann man sich fühlen. Hatte eine Zeitlang immer Brechreiz wenn ich den Geschirrspüler einräumte - so richtig eklig :-(
Musste nie :-% hatte aber eine zeitlang das gefühl ich müsste... ganz mühsam.
Ich wünsche dir alles, alles Gute und es wird bestimmt besser.
Liebe Grüsse
pjd

Beitrag von sille710 21.02.06 - 15:16 Uhr

Ja logo!

Da kenn ich mich gut mit aus! ;-)

Mir war von der 8. bis 12. SSW nur schlecht. Übergeben musste ich mich insgesamt nur DREIMAL!
Aber Essen sehen ging nicht. Mir wurde schon schlecht, wenn jemand über bestimmte Sachen sprach! Das Wort "Bouletten" brachte mich fast um!

Tja... aber das geht vorbei! Irgendwann freust Du Dich über alles was Dir an Nahrhaftem über den Weg kommt! ;-)

Halte durch!

Eine schöne SS wünscht Dir
Sille mit Zwillis 30. SSW

Beitrag von momo0881 21.02.06 - 15:15 Uhr

Hallo!
Erstmal Herzlichen Glückwunsch zu deinem Wurm!
Also das weiß doch aber jeder das einem in den esten 12. Wochen immer schlecht ist oder den meisten Frauen !Liest man doch üreall!!also mach dir keine sorgen!Diese beschwerden werden weg gehen!und dann genieß deine Schwangerschaft!! noch eine schöne Kugelzeit!!


LG Desiree mit #baby(15SSW)

Beitrag von kleenne 21.02.06 - 15:16 Uhr

hi!
bei mir war es genauso! ich hab dann viel wasser getrunken! hab und zu ma an apfel oder a banane gegessen und so bin ich durch die ersten 3 -4 wochen seit gut 2 wochen hab ich keine probleme mehr auser wenn ich fisch rich dann hab ich es noch aber das lässt sich ja vermeinden denn zurichen!
bin jetzt 11. SSW und es geht berg auf!
halt durch des wird scho!
ich drück dir die daumen das es dir bald besser geht!

lg petra + bärchen inside

Beitrag von janoshente 21.02.06 - 15:25 Uhr

... mir war 15 Wochen von morgens bis abends nur schlecht. Zwar ohne kotzen aber es war auch die Hölle.

Versuch alle zwei Stunden eine Kleinigkeit zu essen:

Löffelbiskuit, Kekse, trockenes Brot oder ähnliches!

Die Übelkeit kommt vom HCG-Hormon! Mein FA meinte immer das ist ein gutes Zeichen! Der Körper arbeitet auf Hochtouren und es gibt wunderschöne Kinder :-)

Es geht vorbei..glaub mir!

Gruss ULI

Beitrag von jenny.jen 21.02.06 - 15:35 Uhr

Willkommen in unserer Runde #freu

Also ich kann darüber ein Lied singen (10. Woche).. zudem hab ich aber das Problem, dass ich mich morgens richtig :-%

Da hilft nur eins: Sei tapfer, denn ein Mittel dagegen gibt es leider nicht..Du bist schwanger..und es ist leider "normal", gerade in den ersten 3 Monaten..

Probiere viel Vollkornprodukte zu essen (Vitamin B). Und mach Dich mal über Sodbrennen schlau.. Dieses unangenehme Gefühl im Hals kann auch Sodbrennen sein..

Ich reagiere auch total empfindlich auf bestimmte Gerüche (der ständige Würgereiz gehört nun mit zu meinem Alltag)..

Mittlerweile würde ich sagen, der Körper gewöhnt sich auch an solch eine blöde Situation..und Du lernst damit umzugehen

Lieben Gruß *die Jenny*



Beitrag von jenny.jen 21.02.06 - 15:44 Uhr

Eins hab ich vergessen:

Ich laufe seit Neustem viel an der frischen Luft..

Steige auch öfters mal 1 oder 2 Stationen früher aus der Bahn aus - ja auch dort wird mir schlecht #heul, aber das Laufen ist echt angenehm und auch die kühle-frische Luft..

Beitrag von jackys 21.02.06 - 15:56 Uhr

Willkommen im Club mir geht es genauso, aber es soll ja besser werden.

Beitrag von trira051974 21.02.06 - 16:25 Uhr

Hallo Du,

erstmal herzlich willkommen hier bei uns.

Das mit der Übelkeit ist völlig normal. In den ersten drei
Monaten können die meisten heir davon ein Lied singen

Beitrag von trira051974 21.02.06 - 16:31 Uhr

Upps, da bin ich auf die falsche Taste gekommen.

Was ich eigentlich noch schreiben wollte:

Mir geht es ähnlich wie Dir und es wird als gutes Zeichen gewertet, dass die Schwangerschaft stabil ist.
Bin jetzt in der 9. Woche, habe also kurz vor Dir ET.

Mach Dir keine Sorgen wegen der :-% das pendelt sich im 2. Drittel der SS wieder ein, sagt frau... Und auch mit der Müdigkeit wird es besser (ich könnte dauerschlafen #gaehn)

Eine schöne Kugelzeit wünscht Dir und allen anderen

Trira mit Krümel inside

Beitrag von falkenyv 21.02.06 - 16:31 Uhr

Hi Du,

da hast Du Dich sicher in die Reihe von tausenden von Frauen eingereiht ;-)

Ich bin in der 14. SSW und ich hab es immernoch nicht überstanden. Es ist viel besser als in der 8. Woche...da konnte ich grad mal TUC Kekse essen aber so richtig funktioniert das alles noch nicht... aber wie auch schon die anderen sagen...es soll ja irgendwann besser werden !

Halt durch und herzlichen Glückwunsch !!!

Gruß

Yvonne

Beitrag von julianeundraik 21.02.06 - 22:41 Uhr

Hallo Martina,

das ist alles sowas von normal. Seit dem Wochenende geht es mir endlich wieder gut. Mir war von der 7.-10. SSW auch den ganzen Tag schlecht.Hab hier auch ein paar verzweifelte Postings reingesetzt.AAAber,das geht auch vorbei.Ich bin 1,75 m groß und wog am Anfang der SS ca 62 kg. Jetzt sind es nur noch 57.Hab mich manchmal bis zu 6 mal am Tag übergeben.Um so glücklicher ist man,wenn es plötzlich vorbei ist und so wie ich heute das kleine Süße auf dem Ultraschall rumhüpfen sieht. Versuche immer Kleinigkeiten im Magen zu haben und trinke viel.Mir tut stilles Wasser mit Zitrone immer gut. Da mußt du deinen eigenen Weg finden,was dir schmeckt und bekommt ist immer gut.

Also alles Gute für dich und deinen Krümel und liebe Grüße

Juliane und #liebe 10+4 SSW