Hilfe, mein Sohn will nur an meiner Brust nuckeln

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von daggi75 21.02.06 - 15:22 Uhr

Hallo Leute,

ich habe folgendes Problem:

mein Sohn (11 Wochen) will nach dem Trinken noch lange nachnuckeln. Ich habe immer gedacht, dass sind Bauchschmerzen (sind es wohl zum grossteil auch), aber hweute habe ich gemerkt, dass er es einfach schön findet meine Brustwarze im Mund zu haben.
Wenn ich ihm nach dem Essen stattdessen einen Schnuller anbiete, schreit er wie doof und krümmt sich als ob er Schmerzen hätte. Heute habe ich festgestellt, dass, wenn er wieder an die Brust darf, das Theater aufhört.

Aber dass kann es ja nicht sein. Aus diesem Grund verbringt er nämlich schon die Nächte in meinem Bett (da ich dachte, das sind Schmerzen und dann um ihn zu trösten). Ich will endlich mein Bett wieder für mich alleine haben. Ich will ja auch nicht, dass das einreisst und er mit 20 Jahren noch mein Bett teilt ;-) .
Kennt das jemand????

Habe noch eine kleine Tochter (20 Monate) bei der war das überhaupt nicht so.

Grüße
Dagmar

Beitrag von ximaer 21.02.06 - 16:09 Uhr

Hallo,
ja, das ist vollkommen normal. Die weibliche Brust ist genau dafür ausgelegt. Eben zum Stillen und zum Beruhigungsnuckeln für den Säugling.

Mehr Infos: http://www.allattiamo.it/kdsuzioned.htm

Ein Nuckel ist übrigens nur ein lascher Ersatz für die Mutterbrust - und manche Kinder lassen sich mit einem Kunststoffnuckel eben nicht abspeisen. Mein Sohn war genauso. Und ich kann Dich beruhigen: Er braucht mit seinen 2 Jahren weder einen Kunststoffnuckel, noch meine Brust.

Suse

Beitrag von camille04 21.02.06 - 16:24 Uhr

hallo dagmar,

meine tochter hat das auch gemacht. wir haben lange gebraucht, um ihr den nuckel anzudrehen. wir haben es immer wieder versucht. am besten gehts, wenn du den nuckel so ganz nebenbei anbietest, nicht mit krampf. wir haben ihn unserer tochter immer im tragetuch angeboten. irgendwann hat sie ihn genommen. wenn sie jetzt fertig gestillt hat und noch nuckeln will, dann spuckt sie meine brust immer wieder aus, bis ich ihr den nuckel gebe.

lg, camille

Beitrag von moonerl 22.02.06 - 14:13 Uhr

Hallo,

Stefan ist auch ein Nuckler. Allerdings löse ich ihn von der Brustwarze, wenn ich merke er trinkt nicht mehr.

Grüßle :-)