Worauf achten bei Geschwisterwagen- Kauf?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lola26 21.02.06 - 15:24 Uhr

Liebe Mütter und Väter!
Wer kann mir Tipps geben, worauf es beim Kauf eines (gebrauchten) Geschwisterwagens ankommt? Ich guck schon mal immer auf Luftreifen...und sonst?
Vielen Dank im Voraus!
L.

Beitrag von sonni1980 21.02.06 - 20:55 Uhr

Huhu,
wir haben einen ohne Luftreifen, aber für den "Stadtverkehr" ist der trotzdem gut. Ich würde außerdem auf die Größe nach dem Zusammenklappen achten, dann wie er sich zusammenklappen lässt. Die Liegeflächenlänge ist noch wichtig (ABC-Design ist viel zu kurz, da passen viele Kinder gar nicht so lange liegend rein). Dann würde ich den unter Belastung (mit Kindern drin) mal testfahren, wegen der Lenkbarkeit.

Wir haben einen Graco Stadium Duo gekauft. Der hat zwar keine Luftreifen, passt dafür aber auch in normale Kofferräume, lässt sich gut lenken, hat eine 10 cm längere Liegefläche als ABC-Design.

Liebe Grüße
Sonni + Enno *25.08.2004 + Bauchbewohner ET 23.05.2006

Beitrag von mawinnie 21.02.06 - 21:03 Uhr

Hallo,
wir haben auch lange gesucht und verglichen.
Wie schon erwähnt ,ist die Länge der Liegefläche sehr wichtig.
Bei uns kam es auch darauf an ,das der vordere Sitz auch einen Steg zwischen den Beinen hat(hat ABC-Design z.B.nicht)und nicht nur einen 5-Punkt -Gurt.
Da wir unseren "Großen"nie anschnallen,wäre er sonst immer unten durch gerutscht.
Wir sind günstig an einen Gebrauchten der Firma Hoco-Austria geraten.Er war zwar noch nicht in Benutzung(ET 26.04),aber macht ´nen guten Eindruck.
Viel Erfolg,
Winnie.

Beitrag von sarlessa 22.02.06 - 22:59 Uhr

Hallo Lola,

die Frage ist immer: wofür brauchst Du den?

Unsere Kinder sind 17 Monate auseinader.
Den Geschwisterwagen (ABC Design) hatte ich neu gekauft.
Meine Softtrgaetasche (von dem Teutonia KiWa) paßt super rein.
Ich benötige das Reil nur für längere Spaziergänge hier im Dorf mit beiden Kindern.

Wenn ich in die Stadt fahre, kommt Leif (der Kleine) in den Kiwa.
Emily darf "frei" rumlaufen. Kann sie nicht mehr (oder mag nicht mehr) kommt sie auf meinem Rücken.
Oder Leif kommt auf meinem Bauch und Emily in die Karre.
Jenachdem.

Laufe ich hier "nur" im Dorf rum, damit die Kinder draußen sind. Komtm Leif in den normalen Kiwa.
Und Emily macht weiß der Geier was (Bobbycar fahren, Puppenwagen schieben, Dreirad schieben oder halt nur laufen...)

Und wenn nicht mehr kann, oder (wie n letzer Zeit) auf die Straße rennt kommt sie auf meinem Rücken.

Die Geschwisterkarre nutze ich nur, wenn ich weiß ich möchte lange Spazieren gehen.


Wenn ich mir eine Gebrauchte kaufen würde, würde ich diese mit "Last" (sprich Kind) austesten und zu sehen wie die sich fahren läßt.
Und entweder ist die Softtragetasche dabei oder Du bringst Deine mit um zu sehen ob sie reinpaßt.

Wichtig ist auch, daß unten genügend Platz ist um allen erdenklichen Kram mitzunehmen.

LG

Hella