Tomatensupper

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von aerobicbraut 21.02.06 - 15:58 Uhr

Hallo,

wir sind am Sonntag auf eine Faschingsparty eingeladen, wo jeder was mitbringt u. ich soll für ca. 20 Leute eine Tomatensuppe kochen. Hat jemand von Euch vielleicht ein super Rezept für mich.

Wäre echt dankbar.

DANKE

Grüsse

Michaela

Beitrag von cyber4711 21.02.06 - 17:38 Uhr

hallo schau mal unter rezeptideen.com nach da gibt es viele verschiedene arten....lg bianca oder chefkoch.de

Beitrag von sternengaukler 21.02.06 - 21:45 Uhr

Hallo Michaela,

versuch doch mal meine Lieblings-Tomaten-Suppe (vielleicht lässt Du das mit dem Mozzarella überbacken einfach weg) :-)

Liebe Grüsse
Annette

Schnelle Tomatensuppe mit Mozzarella
4 Personen

1 Kilo Reife Fleischtomaten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 Essl. Olivenöl
Salz
Cayennepfeffer
1 Schuss Zucker
1/2 Liter Gemüsebrühe
125 Gramm Mozzarella
1 Bund Basilikum

Tomaten waschen und mit der Schale klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und in dem Olivenöl andünsten. Die Tomatenmasse unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Alles mit der Gemüsebrühe aufgießen und 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Die Tomatensuppe kurz pürieren. Mozzarella in Schreiben schneiden, leicht erwärmen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Vom Basilikum einige Blätter abzupfen und in schmale Streifen schneiden, unter die Suppe mischen und nochmals abschmecken. Die Tomatensuppe in vorgewärmte Teller füllen. Mozzarellascheiben darauf legen, ca. fünf Minuten im Backofen bei 180°C überbacken und zum Schluss mit
einem Blatt Basilikum verzieren.

Dieses Basisrezept lässt sich vielfältig variieren und verfeinern, z. B. mit einem Klacks Sahne
oder Creme fraiche oder 20 Gramm gehackten Pistazien. Sie können auch statt des Basilikums acht Salbeiblätter und in Würfeln geschnittene Weißbrotscheiben in einer kleinen Pfanne mit etwas Butter anbraten und die Suppe zum Schluss damit garnieren.