Frage wegen breie... und Marken

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von milly1407 21.02.06 - 16:30 Uhr

Huhu ihr

meine kleine maus ist zwar noch nicht soweit aber ich infomiere mich schonmal wie das nachher mit dem brei sein wird. Womit habt ihr anfange? Karotte kann ich mir denken. Wann kann mann dan auch andere sachen sachen geben wie kartoffeln mit fleisch oder so? Nach dem man mit den karotten angefangen hat. Gibts ja auch schon alles nach dem 4. monat. Ich finde es unheimlich schwer da die übersicht zu behalten man wird als unwissende voll erschlagen von den ganzen angeboten und sorten.
Dann noch wegen dem Marken, welche is eure meinung die beste? Ist günstig immer schlecht? Hab gesehn das Bebivita das günstigste ist. Ich habe auch schon proben geschenkt bekommen natürlich quer durch von den marken her.. Ist es bei dem brei auch so wie bei der milch das man sich da auf eine marke fest legen sollte oder kann man da einfach quer beet geben?

Soviele fragen und doch noch soviel zeit.. #freu

LG Milly + Amy 11 Wochen *6.12.05

Beitrag von sanja73 21.02.06 - 17:28 Uhr

Hallo Milly und Amy,
Also......
Erstmal zu den Marken, also wir Mischen ganz bunt. Je nachdem...es gibt nicht alles von einer Marke. Im Großen und Ganzen nehmen wir Onkel HIPP. Billig ist, meiner Meinung nach, auf keinen Fall schlecht, aber wenn man manche Sachen probiert, schmecken die teuren doch besser. (Hatte bei meinem Großen damals irgendein Brei von Bebivita - glaube Zwieback, Banane oder so - im Gläschen. Den Gleichen von HIPP. Bebivita ging da mal gar nicht, hat total pappig geschmeckt!)

Angefangen haben wir mit Kürbis. So ca. 2 Wochen lang, zwischendurch auch mal Karotte. Dann Kürbis mit Reis oder Karotte mit Kartoffeln. Nachmittags Apfel oder Birne zum Stuhl auflockern. Jetzt, weitere 1 1/2 Wochen später bekommt er schon Gemüse-Fleisch-Brei. #bla

Beim ersten Kind ist das echt schwer. Ich fand das damals gaaaanz furchtbar, wußte nicht was ich wann geben kann.#augen Beim Zweiten jetzt mach ich nich mehr soviel Theater drum...geh da eher nach Gefühl.
Schau einfach was deine Kleine verträgt....;-)

LG
Sandy mit Schulkind Jan #cool (6 Jahre) und #sonnenschein Luca (*29.08.2005)

Beitrag von fiori 21.02.06 - 17:46 Uhr

Hallo,

bebivita ist eine ganz gute Marke,kommt ja auch von Onkel Hipp;-)

Also ich habe fast nur Bebivita genommen und werde dies auch jetzt wieder tun.

Alete war bei meinem Sohn überhaupt nicht der Renner.
Und Milasan auch nicht.Milasan verwendet meiner Meinung nach zuviel Zucker und Gewürze für ihre Gläser.

Ich werde jatzt auch mal Rossman Hausmarke (babydream) probieren.

Habe jetzt vor meiner Haustür einen Rossmann#freu

Also einfach mal alles probieren.

Fiori#blume

Beitrag von tekelek 21.02.06 - 19:30 Uhr

Hallo Milly !
Emilia hat nie Gläschen bekommen, ich habe alles selber gekocht - ist wesentlich billiger und besser, meinst Du in den Gläschen, die wochenlang lichtungeschützt im Regal stehen ist noch irgendwas Gesundes drin ?
Ich würde auch nicht vor dem 6.Monat anfangen, das schadet unter Umständen nur und dem Kind bringt es rein gar nichts ...
Liebe Grüße und falls Du Fragen hast, kannst Du mir gerne mailen,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und #ei (ET 02.09.06)