Er zieht sich noch nicht hoch, viell. wieder KG, brauche aufmunterung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von toni_1979 21.02.06 - 17:23 Uhr

hallo #liebe mamis,

wir waren gestern zur u6, alles soweit ganz gut.
der KiA fragte ob jason sich schon hochzieht, nein, das tut er noch nicht, nur auf den knien. hier bei uns gibt es nicht viel zum hochziehen, wir sind erst eingezogen wir haben zwar schon sofas, tisch und stühle aber nicht so viele und die stühle stehen immer so am tisch das er sich nicht hochziehen könnte (ich bin ein ordnungsfanatiker - sorry). nun droht uns wieder KG wenn er es nicht bis zum 24.03. kann --> ich könnte heulen #heul nicht schon wieder. wir machten von seiner 13. lebenswoche bis zum 9 monat schon KG und es war immer so anstrengend und es hat ihm nicht gefallen. nicht schon wieder warum blos! #schmoll jetzt mache ich mir gedanken, vorwürfe weil ich denke das er das nur braucht weil ich eine schwere #schwangerschaft hatte wegen streß etc. warum kann er das noch nicht??

oder eine frage war ob er schon aus einem becher trinken kann, nein, nur wenn ich ihn halte und dann trinkt er nur 1-2 schlucke und will dann lieber mit dem becher spielen.

warum ist das bei uns so?

was können eure schon mit fast 11 monaten?

das waren im übrigen seine daten:
82cm groß
9 kilo
46 cm kopfumfang

sorry wenn ich nicht ganz so verständlich geschrieben habe aber ich bin so traurig. #wolke

#liebe grüße und #danke fürs vollheulen ...
nicole und jason rico *05.04.04*

Beitrag von krokolady 21.02.06 - 17:31 Uhr

Ich finds manchmal echt erschreckend wie unsere Kinder in ein Schema gepresst werden......wenn sie nicht der Norm entsprechen sind sie nicht ok, oder wie??

Kimberly mochte mit 6 Monaten nicht aufm Bauch liegen.....sie stütze sich da auch nie ab.....da sollte sie doch allen Ernstes KG machen nach Bobath.
Ja hallo????
Dafür hat sie bereits mit 5 Monaten an ihren Füssen rumgenuckelt, was laut Durchschnitt erst so im 7.Monat gemacht wird.....hätte ich sie da festbinden sollen weil sie ach zu früh ist???

Meine grosse Tochter ist 16......sie ist damals NIE auch nur einen Meter gerobbt oder gekrabbelt.....sie kullerte überall hin. Und mit 1 Jahr lief sie.
Damals schreite kein Hahn danach wann welches Kind krabbelt oder so......Kinder sind halt verschieden.

Klar.......wen ein Kind weit über dem durchschnitt hinweg ist, und z.B. mit 15 Monaten noch immer keine Anstalten macht frei zu laufen....dann tät ich sie auch fördern.

Kimberly ist jetzt 9 Monate.....robbt rum, und fängt auch das richtige Krabbeln an. Ebenso kann sie sich alleine hinsetzen...naja....klappt nich immer,aber meistens.....sie zieht sich hoch sobald sie Halt hat dafür und will immer auf die Beine.
Und das obwohls vor 3 Monaten noch hiess sie wäre 2 Monate entwicklungsverzögert.
Siehe da.....nun ist sie es nimmer.....und das ganz ohne KG

Beitrag von toni_1979 21.02.06 - 17:55 Uhr

also jason krabbelte auch erst sehr spät so mit 9 1/2 monaten weil er auf unserem laminat immer wegrutschte wenn er krabbeln wollte. kann es vielleicht sein das er sich nicht hochziehen will weil er auch da wegrutscht?

kann ich was gegen machen ausser schnell irgendwelche tepische zu kufen die 1. häßlich und 2. momentan für uns unbezahlbar sind?

ich meine das sind die dinge die der kia nicht weiß.
ich finde es auch schrecklich das man kinder in ein chema drückt. es heißt ja auch im 1. lebensjahr sollten kinder alle 8 zähne haben ich kenne welche die mit 1. jahr erst einen zahn bekamen und nun .... KG für zähne oder so?

was soll ich jetzt tun?
wird er dann immer mit allem zu langsam sein?

danke für deine netten worte.

#liebe grüße
nicole und jason rico *05.04.05*

Beitrag von meike84 21.02.06 - 19:21 Uhr

Hallo Toni, sorry aber mir platzt grade echt der Kragen!!!:-[
Hör bloß um himmelswillen nicht auf diesen dummen Arzt#schock! So einen Müll hab ich lange nicht gehört.
Sowas ist echt zum :-%
Es ist doch nicht schlimm wenn er sich noch nicht hochzieht, glaub mir das kommt schon noch früh genug. Levin hat es mit ca 10,5 Mon. zum ersten mal gemacht und das nicht weil der KIA ne frist gesetzt hat. Gekrabbelt ist er das erste mal einen Tag bevor er 9 Monate alt wurde, und bis jetzt hat er erst drei Zähne und er wird Samstag ein Jahr.
Mein Mann hat sich mit einem Jahr das erste mal hochgezogen und es hat damals auch niemanden gejuckt. Und ich selbst bin auch erst mit 18 Monaten gelaufen.

Am besten ist wirklich du schaust dich nach einem anderen Arzt um.

Wieso musste er denn eigentlich so lange zur KG???
Weil er ne Woche nach der Geburt den Kopf noch nicht selbstständig halten konnte????
Sorry aber da reist mir echt die Schnur.

Hoffe das ich dich ein wenig aufmuntern konnte und vertrau deinem Kleinen Mann ein wenig.

Wünsch dir alles gute#liebdrueck

Meike+Levin (*25.02.05)

Beitrag von toni_1979 21.02.06 - 19:29 Uhr

hallo maike,

vielen #lieben dank für deine antwort.
jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, du hast mich sehr aufgemuntert. :-)

am anfang konnte ich die KG noch verstehen. er hatte einen schiefen hinterkopf weil er nur die rechte seite mochte. jetzt ist der schiefe kopf weg.
damals war es so das er so oder so wie würde der arzt das sagen entwicklungsverzögert war. er wollte nicht auf den bauch, sich nicht drehen, nicht robben und nicht krabeln zur vorgeschriebenen zeit und so haben wir immer weiter gemacht.

mama und papa sagen kann er dada und so weiter und motorisch was greifen und sein wissen angeht ist er top drauf. wenn man sagt wo ist deine rassel oder dein schlüssel weiß er das und holt es und das bei so vielen sachen. wenn ich sage willst du was trinken macht er den mund aus etc.

also glaubt ihr das ich das mit der KG lassen soll wenn die es mir sagen?
ich meine vielleicht kann er es auch bis dahin. wenn ich ihn hinstelle bleibt er ganz von alleine stehen!

naja ... vielen lieben dank nochmal.

#liebe grüße
nicole und jaon rico *05.04.05*

Beitrag von meike84 21.02.06 - 20:24 Uhr

Ich bin mir zu 100% sicher das du nur das beste für dein kind wolltest, du hast dich halt sehr beeinflussen lassen. Aber was tut man nicht alles für sein Kind hm?!
Also ich denke das du das auf jeden Fall lassen solltest mit der KG. Es ist doch auch schön das er stehn bleibt wenn du ihn hinstellst, das ist eindeutig ein Zeichen dafür das er genug Kraft in seinen kleinen Beinen hat, oder?!
Stell doch einfach einen Stuhl vom Tisch weg und lege sein absolutes Lieblingspielzeug darauf, mal sehen was passiert und wenn es nicht gleich klappt, auch nicht schlimm! Ermutige ihn und lobe ihn für jeden Versuch.
Und deiner Beschreibung nach ist er echt ein reifes, aufgewecktes Kerlchen.
Er ist völlig normal entwickelt!!!


Wenn du noch irgendwelche Fragen hast oder so, immer raus damit!!!
#liebdrueck


#blume
Viele #liebe Grüße
Meike