Nüchterne Empfängnis ?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jazzanova05 21.02.06 - 18:26 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Heute nachmittag hatte ich mal Zeit den aktuellen Ökotest zu lesen...

Und was les ich da:

"Wer ein Kind zeugen möchte, sollte besser auf Alkohol verzichten, raten dänische Wissenschaftler. Eine Befruchtung unter vermeintlich stumulierenden alkoholischem Einfluss erhöht das Risiko einer Fehlgeburt. Tipp der Experten: mindestens eine Woche vor dem Akt auf Alkohol verzichten..."

Wobei ich mich frage, betrifft das auch (oder nur?) die Männer???
Mein Mann trinkt gerne Mal ein Bier (wobei ich sowieso nur ein oder zweimal im Jahr zuschlage mit Caipi.... )

Was meint ihr?

LG Jazzanova05

Beitrag von melenegun 21.02.06 - 18:30 Uhr

Dann wird´s wohl in diesem Zyklus nichts mit der Empfängnis bei mir. Ich hab gedacht, ich leb mal wieder ein bisschen, nachdem ich monatelang "trocken" war, habe ich bis zum ES und auch ein zwei Tage danach mal einen Wein oder ein Bier getrunken.
Ich denke, man soll ja auch normal weiterleben und es sind bestimmt auch Kinder entstanden, als die Beteiligten so richtig weg waren, oder?
LG
melenegun

Beitrag von simone_2403 21.02.06 - 18:32 Uhr

och nööööööööööööö

Himmel A...und Zwirn also ehrlich....Was ist den noch alles "schädlich" was darf man denn noch nicht alles tun wovon sollte ma sch denn noch fern halten...Ehrlich,ich find es manchmal sowas von übertrieben,das ist echt nicht mehr normal.


Warum gibt es Frauen die im Suff (so wie Männer) gezeugt haben,wiso gibt es Frauen die der Drogensucht verfallen sind die auch schwanger werden....Es gibt so viele Gegenbeispiele.

Geniess deinen Caipi und lass deinem Mann um Gottes Willen sein Bierchen ;-)

lg

Beitrag von maeuschen06 21.02.06 - 18:31 Uhr

Hallo,

ich glaube kaum, dass die ein oder zwei Biere meinen. Außerdem, wenn man sich vorher nicht mal was gönnt (ich meine keinen Vollrausch), wann denn dann?!

Eine andere Studie hat ergeben, dass Weintrinkerinnen eher ss werden, als nicht "trinkende" Frauen. Also, solange es in Maßen ist, kann es sicher nicht schaden, wie eben bei allem anderen auch.

lg

Beitrag von bianka33 21.02.06 - 20:48 Uhr

Naja, dem Alkoholexzess brauchen wir ja nicht grad zu verfallen, aber ich denke ein Gläschen in Maßen wird dem Ei an Bord schon nix antun - zumindest solange wir nicht irgendwelche Unfälle deswegen bauen oder wie wild rumhüpfen #huepf.
Na, jedenfalls, solange wie wir schon warten, da müßten wir ja zu strikten Abstinenzlern werden... weiß ja niemand wie lange es noch dauert...
Ich denke, normale, gesunde Lebensführung kann nix schaden!