Wann zum zweiten Mal schwanger werden?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fiona2003 21.02.06 - 19:11 Uhr

Hallo,

hätte gerne mal Eure Meinung!!!!

Ich werde im Mai 25 Jahre alt! Habe eine 2,5 Jahre alte Tochter! Sie schläft noch bei uns im Zimmer und ist recht anhänglich! Ich wurde schwanger als ich im 3. Ausbildungsjahr war. Ich beendete meine Ausbildung und bekam kurz darauf meine Tochter! Bin übrigens verheiratet und mein Mann möchte gerne bald ein zweites Kind!

Nun frage ich mich:

Wann das zweite Kind??????

Ich hätte schon gerne noch ein Kind! Aber ich weiß nicht, ob es für unsere Tochter und mich gut ist "schon" an ein Geschwisterchen zu denken!
Welche Erfahrungen habt Ihr so? Sicher kann niemand für mich die Entscheidung treffen, aber ich hätte gerne mal Meinungen dazu welcher Abstand zwischen den Geschwistern gut ist!?!?!

DANKE!

LG

Tina


Beitrag von dianab79 21.02.06 - 19:17 Uhr

hallo,

ich glaube das ist von frau zu frau unterschiedlich.

ich habe zwar (leider) noch keine kinder,aber ich möchte auch mal zwei bekommen.

ich möchte es mal so machen,das 4-6jahre dazwischen liegen.

wenn du dazu noch nicht bereit bist, dann lass dir zeit.

du schreibst deine erste ist sehr anhänglich, gib ihr deine ganze zuwendung,wenn erst einmal ein zweites da ist geht das nicht mehr so wie jetzt.

lg diana :-)

Beitrag von fiona2003 24.02.06 - 12:49 Uhr

#danke

Danke für Deine Meinung!

LG

fiona2003

Beitrag von puddel24 21.02.06 - 19:54 Uhr

hallo

also ich habe schon 1 kind und sie wird im märz 4... sie schläft auch ab und zu noch bei uns is auch ziemlich anhänglich....

das 2 krümmelchen is unterwegs... habe auch meine bedenken aber ich glaube das wir es schaffen... ich glaube das es so gut is meine tochter is schon aus den gröbsten draussen.... wir hätten gerne viel früher en 2.es kind bekommen hat nur leider nicht so geklappt....

ich glaub auch das ihr es schaffen werdet... aber es muss jeder für sich selber wissen ob sie es wollen oder nicht...

wünsche dir schonmal viel viel #klee

alles alles #liebe

Beitrag von fiona2003 24.02.06 - 12:56 Uhr

#danke

Danke für Deine Mail!

Wäre schön von Euch zu hören, wenn das Baby da ist! Wie es dann so läuft!

Vielleicht wird es wirklich einfacher als ich jetzt denk! Mal sehen! Mein Mann hat mir vor ein paar Tagen gesagt, dass er es gut finden würde, wenn wir bald das nächste Kind bekommen.... Irgendwie hat mich Dein Bericht schon positiv gestimmt! Vielleicht sollten wir mal so langsam üben! Kann ja eh noch dauern bis ich dann schwanger werde! ;-)

Wünsche Dir VIEL GLÜCK und, dass alles gut läuft mit der Schwangerschaft und späterm it Deinen beiden Mäusen!

LG

fiona2003#klee

Beitrag von stonie1980 21.02.06 - 20:24 Uhr

Hallo !

Ich wollte meine 2 gerne mit einem Abstand von knapp 3 Jahren. Leider klappt das jetzt schon nicht mehr.
Jannik wírd im September 3 und mal sehen wann es klappt. Noch bin ich nicht ss !

Wir üben seit Juli und der Abstand zwischen den Kindern wird immer größer :-(

Mein Bruder und ich sind 3 Jahre und 4 Monate auseinander. Das war in der Kindheit scheinbar "atzend" aber im nachhinein total klasse ! Heute haben wir ein super Verhältnis !

Lieben Gruß, Julia #blume

Beitrag von fiona2003 24.02.06 - 12:52 Uhr

#danke



Danke für Deine Mail!


Ich wünsche Euch viel Glück beim #schwanger werden!

LG

fiona2003#klee

Beitrag von janka 21.02.06 - 20:59 Uhr

hallo tina,

hm, es ist wirklich schwer zu sagen, welcher abstand gut ist... wenn du das gefühl hast, dass deine maus noch zu "klein" ist, warte noch ein bisschen....gönne ihr noch ein bisschen zeit;))

bei unseren jungs ist das 8 1/2 jahre...eindeutig ZU viel...ging aber leider nicht anders, habe den "richtigen" kennengelernt, als janko frische 6 war...diesmal wollten wir gerne ca 3-4jahre unterschied haben...na ja, die 3 jahre unterschied haben wir irgendwie "verschwitzt";))- in der zeit, wo man hätte üben müssen, haben wir unsere hochzeit geplant und geheiratet, ich habe anton noch gestillt usw...und dann ging mein mann auf see...anton wird im sommer 4 und ich bin noch nicht ss, hatte oktober eine FG,leider(sonst hätten wir genau die 4 jahre gehabt)....
..somit verschiebt sich das ganze nach hinten, es werden wohl eher 5 jahre....auf einer seite find ich es schade, dass wir bald kein baby kriegen, auch wegen anton, der ist jetzt etwas über 3 1/2 und er schmelzt jedesmal hin, wenn er babys sieht-würde auch gerne, dass wir ein haben....auf der anderen seite ist er noch so "klein" in vielen sachen, er geht noch nicht in kita, er schläft bei uns im bett, ist sehr verschmust....da ist es vielleicht ganz gut, wenn das baby erst später kommt, damit er den status von dem "kleinen" noch ein bissl geniessen kann;))...
es kommt immer eh anders als man es gerne hätte;)...aber beim 4. kind fangen wir auf jeden fall schon bissl früher mit üben*gg*...
lg, janka

Beitrag von fiona2003 24.02.06 - 12:46 Uhr

Danke für Deine Mail! #danke

Super mal zu hören, dass nicht alle denken, dass man schnell die Kinder hintereinander bekommen muss! Höre oft den Vorwurf, dass unsere Tochter im August 3 wird und ich noch nicht schwanger bin. Meine Schwiegermutter hat sogar mal zu mir gesagt, dass wir wohl kein Baby mehr wollen, wenn wir bis jetzt noch kein weiteres Kind geplant haben!

Naja, mal sehen! Ich werde da einfach weghören! Ich muss mal sehen! Vielleicht werden wir ja dieses Jahr noch schwanger!?!?!

LG

Tina