Gehirnerschütterung? Kopf auf Fliesen geschlagen.

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bluestar1905 21.02.06 - 19:42 Uhr

Hallo,

meine 14 Monate alte Tochter ist gerade mit dem Kopf bzw. mit der Stirn auf unseren Fliesenboden gefallen ( aus einer Schüssel herausgekipppt, aber doch recht hart aufgeschlagen). Sie hat eine große Schwellung auf der Stirn.

Sollte ich lieber ins Krankenhaus fahren???

Danke und lieben Gruß

Blue

Beitrag von dolfan96 21.02.06 - 20:00 Uhr

Hallo Blue,

ich einen Arztbesuch nach einem Sturz immer davon abhängig gemacht, wie sich meine Kleine hinterher verhalten hat. Hat sie gleich geschriehen und sich auch die nächste Stunde nciht übergeben oder irgendwie merkwürdig verhalten, bin ich nicht zum Arzt.

FAlls deine Tochter ohnmächtig war, wenn auch nur kurz, sofort zum Arzt. Auch dann wenn sie sich demnächst übergibt. Du solltest auch darauf achten, ob sie heute nacht anders schläft wie sonst. Z.B. gar nciht oder durchschläft.

Gegen Beulen gebe ich immer Arnika, hilft bei meiner Kleinen gut.

Gute Besserung,
dolfan96

Beitrag von sanaundfinn 21.02.06 - 19:59 Uhr

Hallo Blue,

wahrscheinlich wird es nichts schlimmes sein, mein Sohn hatte auch letztens eine Pflaumengroße Beule auf der Stirn, aber damit du heute nacht zur Ruhe kommst, würde ich es abklären lassen.

Liebe Grüße und alles Gute,
Sana. #blume

Beitrag von shiva1802 21.02.06 - 20:07 Uhr

Ich würd schon ins KH fahren.
Sicher is sicher.

Was du ihr auf jeden Fall geben kannst ist Arnica Globolis.
Die sind für die Schwellung.

Alles Gute!

Beitrag von sohnemann_max 21.02.06 - 20:14 Uhr

Hi Blue,

Du musst selbst wissen, wie schwer der Sturz gewesen ist.

Generell kann man sagen, ist ein Kind gefallen und schreit gleich lautstark los, ist es nicht so dramatisch gewesen.

Wenn Deine Maus aber einfach anders als sonst ist, erbricht, eintrübt, müde oder sogar eine Platzwunde hat oder sich auch ständig an den Kopf fasst, dann fahr ins Krankenhaus.

Ich persönlich halte in diesem Fall nix von irgendwelchen Globulis - mögen ja für Bauchweh oder Übelkeit gut sein, nicht aber für Stürze oder Brüche. Wenn dann würde ich es von einem fachkundigen Personal diagnostizieren lassen und ggfs. dort meine Medis holen.

Beobachte Deine Maus einfach noch über Nacht. Wenn sich bis morgen nix großartiges verändert hat - was ich auch nicht denke - kannst Du es unter "glimpfliche Missgeschicke" abhaken.

Liebe Grüße
Caro mit Max 1,5 Jahre

Beitrag von shiva1802 21.02.06 - 21:22 Uhr

Deine Meinung

Ich halt sehr viel von Globolis.
Ich habe mit Globolis sogar nen Pseudo Krupp Anfall in den Griff bekommen;-)

Arnica wirkt abschwellend. Also bei Stürzen.