Gehirnerschütterung? mit Kopf auf Fliesen geschlagen.

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bluestar1905 21.02.06 - 19:42 Uhr

Hallo,

meine 14 Monate alte Tochter ist gerade mit dem Kopf bzw. mit der Stirn auf unseren Fliesenboden gefallen ( aus einer Schüssel herausgekipppt, aber doch recht hart aufgeschlagen). Sie hat eine große Schwellung auf der Stirn.

Sollte ich lieber ins Krankenhaus fahren???

Danke und lieben Gruß

Blue

Beitrag von erischka 21.02.06 - 19:47 Uhr

Oje, ich will dir keine Angst machen, aber wäre ich in der Situation, würde ich vorsichtshalber schon fahren. Nicht das man sich nachher Vorwürfe macht.

Schon alleine, weil die Kleinen ja nix sagen können. Kontrolle ist besser. Wenns nachher nix ist, kannst du wenigstens beruhigt sein.

Hat sie denn geweint oder merkt man ihr im moment etwas an?

Weis nicht ob ich helfen konnte aber ich würde sie trotzdem mal hinfahren.

Alles Gute und hoffentlich ist es nix.

lg

Beitrag von happyredsun 21.02.06 - 19:45 Uhr

Hallo,

ich würde fahren, sicher ist sicher. Du kannst ihr auf jeden Fall mal mit einer Taschenlampe in die Augen leuchten, wenn sich die Pupillen verändern ist es nicht sehr dramatisch, aber trotzdem zum Arzt fahren, man weiss ja nie.

LG

Happy

Beitrag von fiori 21.02.06 - 19:51 Uhr

Hallo,

ich würde fahren.
Mein Sohn ist auch vor 2 Wochen auf den Boden geknallt und hatte eine riesen beule die so komisch weich war.Ja und geheult hat er und gesagt das der Kopf weh tut.
Im Kh wurde dann zum Glück nix gefunden auch später hat er nicht erbrochen hatte halt nur eine Prellung.

fiori#blume

Beitrag von bluestar1905 21.02.06 - 19:57 Uhr

Danke für Eure Antworten...