Wann ist er satt?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dickus 21.02.06 - 19:51 Uhr

hallo. mein sohn ist 11 wochen alt. ich stille, nur die letzte mahlzeit habe ich mit einem fläschen ersetzt. seit ein paar tagen ist er total quenlig....
nach 10 min. stillen möchte er nichts mehr. dann spuckt er wieder einen teil aus. dann weint er und ich stille ihn nochmal, weil ich denke er ist nicht satt, da er viel wieder ausspuckt. danach spuckt er wieder einen teil raus. dann stille ich ihn nicht mehr und er ist die ganze zeit am quenlig.
ist er dann nicht satt? bin total verunsichert.#gruebel

Beitrag von eli1966 21.02.06 - 20:18 Uhr

Hallo,
für mich hört sich das eher so an, als müsse er mit dem weiterstillen sein Saugbedürfnis befriedigen. Das Spucken ist bei Babies so eine Art "Überlaufventil", da kommt das wieder heraus, was sie vorher zuviel getrunken haben. Wenn du ihn dann wieder anlegst und er aus Saugbedürfnis weiternuckelt, kommt natürlich wieder etwas Milch heraus. Meine beiden Söhne waren auch so "Dauernuckler", ich habe beiden guten Gewissens einen Schnulli gegeben, es hat unserer Stillbeziehung nicht geschadet, aber meine Nerven (und Brustwarzen) geschont. Vielleicht probierst du das mal?
Schnuller und dann ins Tragetuch, und meine schliefen wie die Englein#freu

LG, Gabriele

Beitrag von dickus 24.02.06 - 20:01 Uhr

danke, für die antwort. ich habe nur angst, dass er niv´cht genügend im bauch behält, also nicht satt wird. aber dann würde er sich wohl melden. nach der flasche#flasche ist er richtig im "milchrausch", nach dem stillen nicht.... ich denke, dass sollte ich nicht vergleichen.