H-Milch geben oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kikigold 21.02.06 - 19:52 Uhr

Hallo liebe Mamas,

eine Frage beschäftig mich schon lange aber laufend vergesse ich die Kinderärztin zu fragen. Deshalb mache ich es jetzt auf diesen Weg.

Meine Tochter ist 7 Monate darf sie schon H-Milch oder Vollmilch bekommen? Will ihr das nicht pur geben nur möchte ihr zb. mal einen Pudding kochen oder sonstiges was man mit Milch machen kann.

Gehört habe ich es das man es nicht soll, aber warum?


Ach und dann hätte ich noch eine Frage, sie bekommt ja noch Fläschen, aber Mittags immer einen Brei. Dazu mache ich hier immer Tee (Fenchel, Apfel-Mellise) oder abgekochtes, aber leider möchte sie nie was dazu trinken auch sonst Trinkt sie nur mal ein schluck und das wars. ihr Pulle die trinkt sie :-).

Was gebt ihr so euren Kindern? Also was kann man noch so ausprobieren mit 7 Monaten?

Wegen der Flüssigkeitszunahme mache ich mir nicht allzu große Sorgen, weil sie bekommt innerhalb von 24h 2-3 Flaschen a 220ml. Liege ich da richtig oder ist es zu wenig Flüssigkeit?

Beitrag von casi8171 21.02.06 - 20:08 Uhr

Hallo,

wenn deine Kleine allergiegefährdet ist, solltest du unter 1 Jahr möglichst keine Kuhmilch geben!

Und Pudding würde ich für ein 7 Monate altes Baby schonmal gar nicht kochen!

lg

Melli

Beitrag von 00luna 21.02.06 - 20:34 Uhr

Hallo kikigold,

also wenn deine Tochter allergiegefährdet ist würde ich mit der Vollmilhc generell warten bis nach ihrem ersten geburtstagt!!
Ansonsten finde ich!!! spricht nichts gegen einen Pudding, du gibst ihn ihr ja nicht immer und auch sicher mit wenig oder keinem Zucker.;-)

Dann zum trinken, biete es ihr einfach immer wieder an. Versuch es doch mal mit Mildem apfelsaft von z.B. Alete.
Den mochte meine kleine am liebsten ist ab dem 4. Monat.
Verdünnst ihn mit Wasser und dann is es ok.#freu

Wie gesagt biete es ihr immer wieder an und wenn sie was will trinkt sie schon.
Und wenn du dir immer noch unsicher bist ruf doch einfach beim KA an die können dir sicher helfen!!!:-)

So nun wünsch ich dir alles gute und viel spaß weiterhin mit deiner kleinen.

Liebe Grüße Nadine und Chiara 13 Monate die schon schlummert#freu

Beitrag von ximaer 22.02.06 - 07:24 Uhr

Hallo,
ob man einem Kind unter einem Jahr nun Kuhmilch gibt oder nicht - daran scheiden sich die Geister.

Zwei Dinge sind allerdings sicher: H-Milch ist nicht geeignet für Kinder, denn durch das Herstellungsverfahren ist diese Milch praktisch gehaltlos. Und zum Zweiten: Ein Kind in diesem Alter braucht ganz gewiss noch keinen Pudding.

Mit 7 Monaten sollte der Speiseplan noch sehr eingeschränkt sein und dem Kind in erster Linie Nahrungsmittel ohne Zusatzaromen und co angeboten werden.

Grüße
Suse

Beitrag von minimaus1974 22.02.06 - 09:58 Uhr

man sollte einem 7 monate alten kind weder h-milch noch andere vollmilch geben, weil zum einen viel zu wenig eisen drin ist, zum anderen viele kinder darauf mit durchfall reagieren wegen der laktose die in der milch ist. habe selber 6 kinder und dei haben alle erst mit einem jahr normale miclh bekommen, allerdings musste ich da auch aufpassen, weil sie eben oft mit durchfall reagiert haben, deshalb hab ich dann z.b. zu milopino kindermilch gegriffen, gibts auch von nestle ect. die milch ist für kinder ab einem jahr und auch damit lässt sich dann mal ein pudding oder so kochen :) was unser jüngster(10 monate) allerdings super verträgt und auch gerne isst, is ab und an mal ein fruchtzwerg;-)
wenn du noch fragen hast, meld dich einfach

lg micki