Erkältung und Fieber ???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von eddiegizmo 21.02.06 - 20:06 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

könnt Ihr mir bitte helfen. Unsere Kleine ist 6 Monate und hat heute angefangen zu husten, der Rotz läuft aus der Nase und Sie hat 39,6 Grad Fieber.
Es könnte eine Mischung aus Erkältung und Zahnen sein, wir sind uns nicht sicher.
Wir haben Ihr ein Fieberzäpfechen gegeben und hoffen das es besser wird.
Wann sollte man denn in so einem Fall zum Kinderarzt?
Was können wir noch machen?

Danke im Voraus

Jana + Anna-Lena (6 Monate)

Beitrag von hasifm 21.02.06 - 20:28 Uhr

Hallo,

ganz ,ganz viel zu trinken geben.Ich würde auf jeden Fall zum Kinderarzt gehen.Damit er sie mal abhört.Wenn ihr könnt,eine feuchte Windel über die Heizung hängen und den Oberkörper etwas hochlagern,erleichtert das atmen.
Gute Besserung!#klee!

Susi mit Sophie fast 5 J.+ Marie 12 Wochen

Beitrag von derjoker 21.02.06 - 21:31 Uhr

Ich kann Dir auch nur raten, zum Arzt zu gehen und ganz viel Flüssigeit zu geben. Am besten Tee. Unsere Kleine hatte mit ca. 8 Monaten eine sehr starke Erkältung, allerdings ohne Fieber. Sie hat weniger gegessen, dafür aber viel getrunken und viel geschlafen. Der kinderarzt im Krankenhaus, hat uns ein sehr gutes Medikament verschrieben. Leider weiß ich nicht mehr welches. Dazu gibt es eine Bronchencreme für Babys, die du auf den Brust und den Rücken auftragen kannst, Hilft auch sehr gut. Am besten Arzt oder in der Apotheke fragen. Auf jeden Fall solltest DU sofort zum Arzt gehen.