Geschenk zum 1. Geburtstag? Ich weiß die Frage wurde schon mal gestellt aber vielleicht kommen noch

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von toohard 21.02.06 - 20:36 Uhr

HALLO ZUSAMMEN;

WAS SCHENK IHR ZUM ERSTEN GEBURTSTAG?

WIR HABEN FOLGENDES.

- EIN ZELT MIT TPIP UND TUNNEL VON OMA UND OPA
- EIN BOBYCAR VON DER TANTE
- TISCH; STÜHLE UND SITZBANK VON OMA

JETZT BRAUCHEN WIR NOCH WAS FÜR ONKEL; UROMA UND UNS. WAS FEHLT NOCH ZUM ERSTEN GEBURTSTAG?

DANKE; ICH BIN AUF EURE ANTWORTEN GESPANNT?

LIEBE GRÜßE
NICKY

Beitrag von derjoker 21.02.06 - 20:47 Uhr

Wir haben unserem Schatz, jetzt 14 Monate, nicht viel zum Ersten Geburtstag geschenkt. Das liegt zum einem daran, dass die Verwandten über zwei Länder verteilt sind und regelmäßig neue Sachen schicken (somit hat sie soviel Spielzeug, dass sie gar nicht mehr mit allem spielen mag. haben auch schon etliches weggeräumt) Und zum anderen liegt es auch daran, dass die Kleinen sich nicht primär über "Geschenke" freuen, sondern eher über Aufmerksamkeit und Liebe. Wir habe zum 1. Geburtstag leckere Kuchen, Pudding und Kekse gebacken (mit wenig Zucker), welche die kleine Maus dann ausnahmsweise mal überall wo sie wollte in der Wohnung naschen durfte. Die Verwandten die vor bei kamen, haben mit ihr gespielt, waren draußen, usw. sprich also, alles das gemacht, was der kleine Schatz gerne macht aber wegen dem Alltag nicht immer machen kann. Dadurch hatte sie auch ohne viele Geschenke einen wunderschönen 1. Geburtstag. Das sieht man vor allem daran, dass sie den ganzen Tag nur gelacht hat. Es kammen auch noch ein paar Kinder aus der NAchbarschaft in etwa gleichem Alter vorbei. Sie haben dann zusammen gespielt und sind durch die Wohnung getobt.

Beitrag von emilia220404 22.02.06 - 13:21 Uhr

Hallo Nicky,

wir haben unserer Kleinen zum 1. Geburtstag nur ein Schaukelpferd geschenkt. und von Oma´s, Onkel, Freunden etc nur Kleinkram wie Bücher, Spieltelefon und ein paar Klamotten.
In dem Alter verstehen die Kleien doch noch gar nicht, was Geburtstag ist und unsere Kinderzimmer quellen ja eh meistens schon über. Da muß man echt nicht übertreiben.
Da hab ich mir lieber auch Geld in bar schenken lassen, das dann auf´s Kinderkonto gekommen ist.
Die Wünsche in den nächsten Jahren werden bestimmt größer, mehr und teurer.

Grüße

Sabine