Baby spuckt trotz Nestragel

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lexie 21.02.06 - 20:52 Uhr

Hallo!
Mein kleiner bekam bis vor kurzem Aptamil AR, was er super gut vertragen hat und auch nicht mehr gespuckt hat. Leider hat es ihm nicht mehr gereicht. Er ist zum Schluß fast jede Stunde gekommen und wollte eine Flasche. Jetzt haben wir umgestellt auf Aptamil 1 und er fing wieder an zu spucken. Aber so richtig. Ich bekam den Tip, doch mal Nestragel zu versuchen. hab mich auch mit der KÄ gesprochen, die meinte, ich kann ihm das bedenkenlos geben, weil es ja rein Pflanzlich ist.
Hab das also heute mal versucht aber der kleine spunkt trotzdem noch genauso wie vorher. Hab das mit dem Nestragel so gemacht wie es auf der Anleitung steht.
Kann es sein, daß sich der kleine erst noch daran gewöhnen muß? Außerdem ist mir aufgefallen, daß die Nahrung gleich flüssig geblieben ist. Sie soll doch durch das Gel dicker werden, oder nicht #kratz?
Wie lange kann ich Nestragel eigentlich geben? Gibt es da ein Limit?
#danke für Eure Antworten!
Liebe Grüße Lexie mit #sonneschein *15.12.2005

www.babypage-online.de
www.andys-quadwelt.de

Beitrag von blueeyes23 21.02.06 - 21:16 Uhr

Hei Lexie, wieviel Nestargel gibst du hinzu???

Lg Nicole

Beitrag von lexie 21.02.06 - 21:22 Uhr

Hallo Nicole!
Pro Flasche (180ml) 30ml von dem Nestragel.
Hoffe, ich hab die Gebrauchsanweisung richtig verstanden #kratz???
Liebe Grüße Lexie

Beitrag von blueeyes23 21.02.06 - 21:30 Uhr

Ja du machst alles richtig :-) Wielange gibst du ihr jetzt schon das Nestargel? Ich würde mal so 4-5 Tage warten und schauen ob es besser wird, aber eigentlich sollte es schon nützen!!! Meine kleine bekommt so eine spezial Milchpulvermischung, und wenn ich ihr das gebe ist es so dünnflüssig wie Wasser. Ich habe mit unserer Mütternberaterin darüber gesprochen und ich darf ihr Problemlos für eine Flasche von 210 ml. 180 ml Nestargel geben und nur noch 30 ml. kochendes Wasser. Es schadet ihr überhaupt nicht! Leider spuckt sie auch noch mit dieser Menge immer wieder! Probiers doch mal zu steigern auf 60 ml. Nestargel. Man darf bis zu 2 gestrichene Löffel Nestargelpulver auf 100 ml. geben. Also keine Panik!

Beitrag von lexie 21.02.06 - 22:16 Uhr

Nochmal Hallo #freu!
Ich danke Dir erstmal für Deine schnelle Hilfe!
Ich habe meinem kleinen heute das erste mal Nestragel mit in die #flasche gegeben. Hmmm...bin wohl wieder etwas zu ungeduldig aber hab mir halt Gedanken gemacht #hicks. Du hast recht, ich werde mal die nächsten paar Tage abwarten. Vielleicht wird es mit dem spucken ja wirklich besser!
Also nochmal vielen Dank für Deine Hilfe #blume!
Liebe Grüße aus Ingolstadt senden Dir Lexie und ihr klaeiner Spatz, der jetzt friedlich schläft!

Beitrag von blueeyes23 21.02.06 - 22:33 Uhr

Ja mach das und falls es nicht besser wird, dann steigere das Nestargel ruhig! Kann also wirklich nichts passieren :-) Liebe grüsse und einen schönen Abend! Nicole & Seraina die zum glück auch mal wieder friedlich schläft