Fimgerspiele, gute Nacht GEBETE kennt Ihr welche?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von felix_bobbel 21.02.06 - 21:00 Uhr

kennt jemand gute gebete#kratz und n paar nette fingerspiele und reime;-) für die kleinen #freukinderchen? mir fällt nichts ein und ich finde keinen guten :-)sprüche vorallem bin ich auf der suche#kratz nach einen schönen kurzen guten abend #liebdrueckGEBET und ein kleines gebet zumn essen und vieleicht auch eines für den morgen??? ach vielleicht hat jemand n paar gute auf lager....

danke für tolle gebete... liebe grüße

Beitrag von anka.maus 21.02.06 - 21:24 Uhr

Hallo,

also abends beten wir abwechseln:
Lieber Gott ich schlaf nun ein,
schicke mir ein Engelein,
das an meinem Bettlein kniet
und nach meinem Herzlein sieht.
Amen

Lieber Gott ich geh zur Ruh,
schließe meine Äuglein zu,
Vater lass die Augen dein
über meinem Bettlein sein.
Hab ich Unrecht heut getan,
so vergiebs mir Gott.
Zeig mir wo ich helfen kann,
wo ein Mensch in Not,
jeder Stern am Himmelszelt
zeigst du seine Bahn.
Du erhältst die ganze Welt,
und hörst auch jetzt an.
Amen.

Dann Gebet vor dem Essen:
Jedes Tierlein hat sein Essen,
jedes Blümlein trinkt von dir.
Du hast auch uns nicht vergessen:
lieber Gott, wir danken dir!
Amen

Morgens beten wir normalerweise nicht...aber vielleicht gibt es noch andere Mamis, die Vorschläge haben#freu

Aber mit einem Fingerspiel (morgens) kann ich dienen:
Halli, hallo, wie ist das schön, dich heute morgen hier zu sehn.
Begrüß die Nase, Ohren, Mund,
(mit dem Zeigefinger die genannten Körperteile berühren)
auch deinen Bauch, Herrn Kugelrund,
(den Bauch kitzeln)
begrüß die Arme, Hand und Finger,
dies sind schon wirklich muntre Dinger.
(Körperteile durch leichtes Schütteln "wecken")
Begrüß die Beine, Füße, Zehen
(Körperteile durch leichtes Schütteln "wecken")
so, nun kannst du schnell aufstehen,
das Frühstück wartet schon auf dich,
auf frische Brötchen freu ich mich.

Vielleicht ist ja was für Dich dabei:-)

Liebe Grüße
Annika

Beitrag von orcanamu 21.02.06 - 21:43 Uhr

Hallo Annika,

das nenn ich mal Zufall! Hab gerade im Kleinkindforum gepostet, dass ich Tipps und Erfahrungen mit dem Abendgebet suche.
Wie alt ist denn Dein Kind? Hast Du schon im Säuglingsalter damit angefangen?

Bei uns "passt" es einfach nicht in den Ablauf - oder ich müsste es passend machen ;-) Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn ich als Anregung erfahren könnte, wie z.B. bei Euch abends gebetet wird. Vielleicht habe ich ja einfach nur ein Brett vor´m Kopf #gruebel

Danke schon mal!
Gruß
Simone

Beitrag von anka.maus 21.02.06 - 22:18 Uhr

Hallo Simone,

also bei unserer Großen habe ich mit etwa einem Jahr angefangen (jetzt ist sie 3 1/2 Jahre).
Bei unserem Sohn bete ich jetzt schon abends (aber nur das kleine Gebet mit dem Engelein;-))
Und das Fingerspiel morgens haben wir auch eingeführt, er kann dabei lachen wie ein Dreckeimer und lacht schon früh morgens in den Tag hinein#freu
Meine Große findet das morgens auch ganz toll.

Also bei unserem Sohn (7 Monate) ist das Abend-Ritual noch nicht so ausgeprägt. Er bekommt noch seine letzte Mahlzeit, dann wird gewickelt, mit Öl eingestreichelt. Dann ist er meist schon sehr müde, wird ins Bett gelegt und dann bete ich noch den kleinen Vers (gedämpfte Stimme).
Danach noch eine Kuss und die Äuglein fallen sehr schnell zu#freu;-)
Er kommt übrigens erst ins Bett, nachdem unsere Große schon im Bett liegt (das liegt daran, dass er nachts besser schläft, wenn er erst zwischen 20 und 20.30 Uhr ins Bett kommt - unsere Große geht um 19.-19.30 ins Bett). Und so bleibt für jedes Kind seine eigene Zeit mit Mama und Papa.

Bei unserer Großen ist das so:
Erst wird ihr Zimmer aufgeräumt, dann Abendbrot mit Mama und Papa. Dann wird Schlafi angezogen und Zähne geputzt, Gesicht gewaschen, aufs Klo gegangen.
(Manchmal überredet sie uns noch, ein kleines Spiel zu machen#hicks) dann kuschelt sie sich ins Bett und sie entscheidet, welche Geschichte sie hören will. Aber nur eine kleine Geschichte, wenn die Geschichte länger ist, wird sie geteilt und am nächsten Abend weiter gelesen.
Wir haben schon die Erfahrung gemacht, wenn die Geschichte länger dauert, dass sie dann so aufgedreht ist und gar nicht mehr einschlafen will. Auch das Spiel (falls ihr am abend noch eins machen wollt) sollte ruhig und kurz sein!
So, dann singe ich noch: Weißt Du wieviel Sternlein stehen. Dann wird gemeinsam gebetet. Kuss von Mama und Papa. Zum Schluss noch Lalelu beim Hinausgehen aus dem Zimmer.

Morgens ist das so, dass unsere Süße früher wach ist als ich (ca 6.30 Uhr)#hicks sie geht dann immer hoch ins Schlafzimmer, dann bekommt sie einen Gute-Morgen-Kuschel-Einsatz im Elternbett und das Fingerspiel.
Dann kommt noch klein-Tim ins Bett, bekommt auch ein Fingerspiel und gleich darauf seine Flasche (aber dalli;-))
dann machen wir uns frisch;-) und es wird gefrühstückt.
Meinem Mann reicht es bis dahin leider nie...er muss um 7.00 Uhr los. Vielleicht sollten wir doch bissi früher aufstehen#hicks aber morgens bin ich so super faul. Ich war noch nie ein Frühaufsteher...#hicks
Na ja, so isches halt

Wie alt ist denn Dein/e Kleine/r?
Lass es mich wissen, wenn Du was damit anfangen konntest:-)

Liebe Grüßle
Annika

Beitrag von local 21.02.06 - 21:31 Uhr

Hi

Also mit einem Abendgebet kann ich dienen:

Schutzengel mein,
lass mich Dir empfohlen sein.
Beschütz', regier' und leite mich.
Hilf mir durchs Leben gut und fromm,
dass ich zu Dir in den Himmel komm!

Alles Gute

local

Beitrag von gemeinhardt 21.02.06 - 21:40 Uhr

Wir haben nur ein Abendgebet:

In der langen dunklen Nacht,
habe Du Gott auf mich Acht,
schütze alle die ich lieb,
alles Böse mir vergieb,
kommt der helle Sonnenschein,
laß uns wieder fröhlich sein.


Lg, Caro

Beitrag von tauchmaus01 21.02.06 - 22:02 Uhr

Müde bin ich heut vom Spielen
und ich lege mich zur Ruh
deck mit deinen lieben Händen
meine beiden Augen zu
deinen Segen mir noch gib
lieber Gott ich hab dich lieb
Amen

Ist nicht so lang und konnte meine Tochter mit 2 Jahren schnell auswendig! Und weil der liebe Gott mit seinen lieben Händen ihre Augen zudeckte, schlief sie danach auch immer brav ein;-)

Mona

Beitrag von loritati 21.02.06 - 22:32 Uhr

Hallo,

ich hab einen Spruch zum ins Bettchen bringen, ist aber kein Gebet.

Der Mond er steht am Himmelszelt
und schaut auf diese große Welt.
Er sagt den Fischen gute Nacht,
hält bei den Vöglein treue Wacht.
Er schickt den kühlen Wind nach Haus,
blässt auch die Strassenlampen aus.
Nun hat er für dich ganz viel Zeit ,
leg dich nun hin, mach dich breit
für die ruhige lange Nacht,
denn der Mond gibt ganz gut auf dich acht.
Gute Nacht.


http://www.kirchenweb.at/kindergebete/

http://www.ekd.de/gebete/96.html

Liebe Grüße

loritati

Beitrag von moonangel17 22.02.06 - 16:04 Uhr

Hallo !

Schau doch mal unter www.kramdose.de. Ist zwar eine Seite für Erzieherinnen. Aber da gibt es viele Anregungen.

Liebe Grüße
Moonangel