Brauche noch mal Rat oder Erfahrungswerte

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 1603toni 21.02.06 - 21:22 Uhr

Wie sollte gesunder Stuhlgang aussehen? Und wie Dick oder Dünn? Ich meine die einen sagen o. schreiben wen "Stuhl" Grün ist stimmt was nicht. Wobei seid meine Maus die Flasche bekommt der Stuhl mehr grün als gelb ist. Was normal ist wegen der Flaschenmilch. Also welche Farbe ist ok? Und wann ist der "Stuhl" zu dünn? Wann spricht man bei Babys von Durchfall, wenn fast jede Windel voll ist?#kratz

Beitrag von derjoker 21.02.06 - 21:25 Uhr

Die Farbe ändert sich wie die Nahrung. Manchmal ist er braun, dann eher gelb und grün oder auch rötlich. Von Durchfall spricht man erst, wenn der Stuhl wässrige ist. Babystuhl ist in der Regel "weicher und flüssiger" als der unsere. Also erst wenn die Konsistenz Richtung Wasser geht, dann kann es Durchfall sein.

Beitrag von 1603toni 21.02.06 - 21:29 Uhr

Ich bin mir eben nicht sicher ob sie Durchfall hat? Da sie wie immer nur einmal am Tag groß in die Windel macht und abnehmen tut sie auch nicht. Dennoch find ich ist des "Stuhl" dünner wie sonst und auch mehr gelb als grün, trotz gleiche Nahrung#kratz#schwitz

Beitrag von derjoker 21.02.06 - 21:45 Uhr

Also ich persönlich glaube, es ist kein Durchfall. Bei Durchfall tropft es regelrecht von der Windel und kommt überall heraus, wie dickflüssiges Wasser. Aber wenn Du Dir Sorgen machst, dann gehe doch zum Kia und nehme eine Windel mit. Ich selber bin wegen "lächerlichen" Kleinigkeiten, so mögen zumindest Außenstehende denken, zum Arzt gerast und habe mir Rat geholt. Dafür sind Ärzte auch da. Und es muss Dir auch nicht peinlich sein eine Windel mitzunehmen, habe ich auch schon gemacht. Bin sogar im Schlafanzug zum Arzt gefahren, nur weil ich mir Sorgen gemacht habe,

Beitrag von 1603toni 21.02.06 - 21:53 Uhr

So denke ich eigentlich auch, schließlich macht man sich Sorgen. Nur mein Kinderarzt ist so weit weg und diese ewige Warterei wenn man kein Termin hat. Habe schon mal überlegt zum Hausart zu gehen der macht Kinder auch. Und da geht es schnell wenn man ein kleines Baby hat. Ich meine wenn er auch nicht weiß was ist kann er mich immer noch auf meinen KIA verwisen, wenn er denkt das er dafür nich ausreichend ausgebildet ist Oder ??????????

Beitrag von derjoker 21.02.06 - 21:59 Uhr

würde auch zum hausarzt gehen. wir machen das auch immer so, der ist gleich drei häuser weiter. und mit einem baby kommt man immer sehr schnell dran. wenn DU das Gefühl hast, er kennt sich mit Baby-Problemchen aus und er geht auf die Symptome und Deine sorgen darauf ein, und meint, dass soweit alles in Ordnung ist, würde ich nicht zum Kinderarzt gehen. Aber wenn noch Fragen offen sind, dann würde ich doch zum Kia gehen. Wegen der langen Wartezeit, kann ich Dir einen Tipp geben. Versuche es mal im Krankenhaus. Musst Dir aber da eine Geschichte einfallen lassen, warum Du nicht zum Arzt gegangen bist. Habe das auch einmal gemacht und bin sofort dran gekommen. Mal abgesehen dass die Schwester bei der Aufnahme etwas geschimpft habe (habe zurück geschimpft das es hier um ein Baby geht, dann haben die meisten verständnis), hatte ich sonst keine Probleme der Arzt war sehr nett und total verständnisvoll. Oder DU redest mit dem Arzt persönlich, manchmal schieben die einen ein und lassen Dich vor.

Beitrag von bamboo 21.02.06 - 23:55 Uhr

hallo,

ohne es genau beurteilen zu können weil ich es nicht gesehen habe, kann ich nur sage, dass du es merkst wenn es durchfall wäre.
ich war auch schon beim arzt wegen vermutlichen durchfalls.
die ärztin hatte für meine besorgnis auch verständnis und machte einen abstrich.
die windeln brauchst du dafür nicht mitnehmen.
mittels eines langen watttestäbchens nehmen sie eine kotprobe.
wenn du beunruhigt bist, dann gehe hin.
aber selbst der halbwegs dünne schiss meines sohnes war kein durchfall.
oft erlebe ich auch die verschiedensten farben und konsistenzen.
manchmal hat er auch nen festen dunklen und gelben wässrigen schiss gleichzeitig in der windel.
ich würde mir keine sorgen machen, das variiert in form und farbe.

gruß antje

Beitrag von bamboo 21.02.06 - 23:56 Uhr

... bist du noch wach?