stänig "gemecker" beim abendbrei

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von gisele 21.02.06 - 22:35 Uhr

hallo an alle mamas und natürlich papas!!!!;-)
wer von euch kennt das???
das abendliche gemecker beim essen,mein kind(7 1/2 monate) ist so auch kein guter esser,aber abends übertrifft sie wirklich alles!!!!!!!
sie isst um 19.00,ich versuche es zu schaffen,das sie am nachmittag noch mal schläft,trotzdem ist sie dann müde,sie dreht den kopf weg,macht sich steif........
hunger hat sie wohl aber,denn wenn man sie ablenkt,ißt sie.ablenken heisst,der papa ißt auch und sie guckt interessiert zu oder sie bekommt den flaschenwärmer in die hand,den sie sich dann betrachtet.
ich bereite die mahlzeiten allergenarm zu,das heisst ha brei mit frischen früchten.sicher die "normalen" breie schmecker bestimmt besser,aber die kennt sie ja nicht.
hat jemand einen tip?oder gibt sich das einfach irgendwann und das mcht jedes baby so?????
vielen dank im vorraus!!!!!!!
lieben gruss,nadine und gisele(11.07.2005)

Beitrag von zwillinge2005 21.02.06 - 22:48 Uhr

Hallo Nadine,

ich bin noch lange nicht beim Abendbrei, wüsste aber gerne wie lange es sinnvoll ist HA-Nahrung zu geben.
Ist nicht die vorsorgliche Gabe von HA-Nahrung nur in den ersten 6 Monaten nachgewiesen???

LG, Andrea

Beitrag von gisele 21.02.06 - 23:19 Uhr

hallo andrea.
ich habe mich lange belesen was das thema allergien angeht.
ich werde mein kind die ersten 12 monate milchfrei und glutenfrei ernähren,da mein mann viele allergien hat und asthma noch dazu.ich koche alles selber und versuche trotz allem ein bisschen abwechslung auf den tisch zu bringen,sie entbehrt ja nichts in dem sinne und wie gesagt,eigentlich kennt sie ja auch nicht die leckere palette an milchbreien.#kratz
ich gehe lieber ein paar monate länger auf nummer sicher,meine kinderärztin hat es auch empfohlen und eine freundin,die krankenschwester ist.
einen lieben gruss,nadine.

Beitrag von sonne_32 22.02.06 - 11:58 Uhr

Hallo Nadine,

bei mir war es genauso. Sie hatt nach jedem Löffel gebrüllt, hatte aber Hunger. Das hatte sich etwas gegeben, wenn sie zwischendurch trank. Aber das ging nicht mehr so weiter, ich denke sie war einfach zu müde am Abend. Ich habe beschlossen ihr jetzt wieder die Flasche zu geben und siehe da keine Probleme. Sie schläft trotzdem noch durch.

Liebe Grüße
Daniela & Emilia (28.06.2005)

Beitrag von dani0101 22.02.06 - 13:16 Uhr

Hallo ,

oh ja das kenne ich geht bei uns schon fast 2 Monate so :-[ ich glaube aber auch das die kleinen testen wie weit sie gehen können denn wenn ich Witze mache dann kann mein kleiner ( *4.7.05 ) auch ganz schnell lachen also denke ich mir kann das ja alles nicht so schlimm sein .
Mein Sohn schimpft, pustet, drückt oder presst einfach die Lippen beim essen zusammen :-(

ich ignoriere es meistens oder gebe ihm nach jedem Löffel was zu trinken und dann ißt er auch auf

Also viel Glück beim #mampf und nicht ärgern ist bestimmt ne Entwicklungsstufe die auch wieder aufhört:-p

Liebe Grüße Dani +Jannis