AVENT gegen MEDELA, erfahrungsberichte gesucht

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von buntstift79 21.02.06 - 23:00 Uhr

Hallo mädels,

möchte mir auch diesmal wieder eine milchpumpe anschaffen. habe bei meinen beiden großen immer die avent gehabt und danach entsorgt (fand es einfach ekelig eine zwei jahre alte milchpumpe an die brust zu stöpseln). daher benötige ich eine neue pumpe.

bin im i-net jetzt auf medela gestoßen, bin mir jedoch nicht so sicher was ich davon halten soll, da es nirgends einen vergleich zwischen den beiden pumpen gibt.

Aber dafür habe ich ja euch mädels!!!

LG

christiane

PS: ich höre auch gerne kritische kommentare, natürlich nur über milchpumpen ;-)

Beitrag von murmel2006 22.02.06 - 10:56 Uhr

Also, ich hatte von meiner Hebi leihweise die von medela und fand sie total super. Hab jetzt selbst die von NUK und komm mit der nicht so gut zurecht, möglicherweise bin ich aber auch verwöhnt durch Medela. Zu avent kann ich aber nix sagen (aber die kennst du ja auch)

murmel2006 * Erik *27.12.2005

Beitrag von mellika 22.02.06 - 13:34 Uhr

Juhu Christiane,

also ich pumpe immer fleissig ab, da meine Kleine am Anfang zu schwach war und später dann so fixiert auf den Nuckel, dass das stillen unmöglich war.
Ich benutze 2 Pumpen. Leihweise habe ich die elektrische Milchpumpe Symphonie von Medela und gekauft habe ich mir die Isis Milchpumpe von Avent.
Mit der elektrischen Pumpe ist es natürlich easy zu pumpen, aber ich finde die Pumpe von Avent besser. Irgendwie geht das pumpen schneller und macht mehr Spass.
Ich kann dir also Avent empfehlen. Allerdings weiss ich nicht, wie gut oder schlecht die Handpumpe von Medela ist.
Hoffe, dir ein wenig geholfen zu haben.

Liebe Grüße

Melanie

Beitrag von vonnie1702 22.02.06 - 17:59 Uhr

Hallo,

ich habe wegen Problemen nach ca. 10Wochen stillen auch angefangen abzupumpen. Ich hatte mir von Avent die Isis gekauft und bin mit der super zurecht gekommen. Ich hatte während der Stillzeit mit der Avent abgepumt, für 1 - 2 mal am Tag war das ok. Nachdem ich dann aber nur noch abgepumpt habe, war mir das zu anstrengend, mir hat dann die Hand geschmerzt.
Ich habe mir dann in der Apotheke eine elektrische von Medela ausgeliehen, die war auch gut. Das einzige was ich da nicht so toll fand, waren die Brusthauben, da ist die von Avent besser.
Allerdings gibt es auch andere Brusthauben für Medela zu kaufen, habe ich aber dann nicht auch noch.

Ich kann eigentlich beide empfehlen, Avent für gelegentliches und die Medela für längeres Abpumpen.

Viel Erfolg!!!

Liebe Grüße,

Yvonne + #baby Rebecca (*16.09.2005)