ichhab bammel und freu mich so.....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von franzisca 22.02.06 - 00:16 Uhr

hallo zusammen.
nach zwei jahren aufschieben aufgrund des "nicht richtigen zeitpunktes" legen wir jetzt einfach los...die letzten monate verhüten war sowieso eher halbherzig....
und jetzt bin ich völlig verwirrt und habe 2mio mal den zykluskalender hinundhergedreht und bin mir sicher, dass der #ei frühestens nächstes wochenende ist, aber ich habe so ein zuppeln und ziepen im bauch, das kenn ich gar nicht, als würde ein fisch drin zappeln...#bla... und natürlich habe ich panik, dass ich mich bloß woieder in was reinsteiger (wie immer wenn ich hoffte versehentlich s geworden zu sein#hicks) und ich muss noch sooo lange hibbeln...der Nmenstag ist wohl 13.3. kann denn das überhaupt sein?
naja, wollts einfach mal loswerden. liebe grüße
franzisca

Beitrag von leni73 22.02.06 - 07:42 Uhr

Hallo Franzisca!

Kann dich sehr gut verstehen! So was nennt man absolut hoffnungslosen Hibbelfall! Bin Experte darin! :-p ;-)

Auch ich habe jeden Monat alle möglichen und unmöglichen Schwangerschaftsanzeichen - ich könnte schon ein Buch schreiben! #hicks
Wenn wir mal in einem Zyklus die fruchtbare Zeit verpasst haben, hoffe ich auch immer versehentlich schwanger geworden zu sein (der ES könnte sich ja verschoben haben, oder mein Freund hat vielleicht Superspermien, die 10 Tage überleben können, usw. usw.)! #augen

Alles in allem bleibt uns Hibbeltanten aber nix anderes übrig als zu warten... und zu warten... und zu warten #schwitz ... und immer hibbliger zu werden! #augen

Drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass sich das Hibbeln bei dir gelohnt hat! ;-)

Liebe Grüße
leni