Bube oder Mädel?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von susen77 22.02.06 - 08:15 Uhr

Hallo Ihr lieben! #liebdrueck

Hab da mal eine Frage an euch werdenden Mutti's:

Wie sehr verlasst ihr euch auf die Aussage eurer Frauenäztin/-arzt was euer krümel wird?

Meine hat mir vor 2Wochen gesagt, dass wir einen Buben bekommen und nun meinten ein paar von meinen Freundinnen das sich das auch noch ändern kann und ich nicht so enttäuscht sein soll,wenn es ein Mädel wird. #kratz

Habt ihr das auch schon im Freundeskreis gehört, dass es ein Junge werden sollte und ne Büchse ist es geworden?

Lg susen und klein Lennox im bäuchel #baby
(19ssw / ET 24.07.06)

Beitrag von magda6 22.02.06 - 08:21 Uhr

Schwer zu sagen...

Bei meinem Mittleren Kind war es jedes Mal was anderes. Am ende kam ein Junge dabei heraus. Soviel wie ich weiß, kann man einen Jungen häufig früher outen. Ich würde jetzt noch nicht alles in himmelblau kaufen, erst, wenn es sich beim nächsten US bestätigt!

Ganz liebe Grüße
magda

PS: Lennox ist ein toller Name!!!

Beitrag von kaktus1984 22.02.06 - 08:25 Uhr

hallo!

einer kollegin von mir wurde beim 2ten kind gesagt das sie noch einen jungen bekommt-> und bei der geburt wollte sie dann ihren sohn haben,der dann doch eine tochter war.... kommt also schon vor das sich die ärzte da irren.

bei mir bin ich mir relativ sicher das mein 2tes baby noch ein junge wird, denn auf dem ultraschall konnte man es mehr als deutlich erkennen....

lg christel mit marcel *2.03.05 &#baby et 24.04.06

Beitrag von luneo 22.02.06 - 08:28 Uhr

hi

also in letzter zeit höre ich dauernd von solchen fehldeutungen.

bei mir selbst wars auch so. bis zur 19 ssw wars ein bub, dann beim organscreening eindeutig ein mädchen. mittlerweile bin ich in der 26.ssw und es ist jedesmal ein eindeutiges mädchen. #freu

meine schwester ist in der 34.ssw. bei ihr genauso. erst ab dem organscreening wurde aus dem bub ein eindeutiges mädchen.

bei einer freundin sah man es erst so um die 25. ssw. aus dem bub wurde auch ein mädel.

(wir haben übrigens alle andere frauenärzte .... )
ist also scheinbar nicht so leicht sich da allzu früh festzulegen. ich denke ab der 20 ssw ist es dann aber eindeutiger. war bei meiner ersten tochter zu diesem zeitpunkt dann auch immer eindeutig.

also bis zum nächsten ultraschall abwarten, dann wirds wohl schon stimmen.

lg birgit

Beitrag von max101202 22.02.06 - 08:30 Uhr

Hallo susen,
ich habe mich 100%ig darauf verlassen, was der Arzt gesagt hatte. Es war nicht zu übersehen. Max hatte seine Beine so hingedreht, dass man sein "bestes Stück" in voller Pracht begutachten konnte. Genauer ging es gar nicht!!! Wir waren in der 18.SSW schon bei der Feindiagnostik, da ein Wert beim Trippel-Test nicht so in Ordnung war (was sich als Fehlalarm herausstellte). In der 21.SSW waren wir nochmal da und es blieb bei einem Jungen. Es hätte mich auch strak gewundert, wenn da noch was abgefallen wäre ;-).
Maximilian ist kerngesung und mittlerweile schon 3 Jahre und 2 Monate alt.
LG und alles Gute für euch.
Nicole
P.S. Ich finde Lennox auch klasse (kenne sogar einen, der ist am 30.01.06 geboren und soooo süß)

Beitrag von julu1982 22.02.06 - 08:53 Uhr

Hi

bei meiner 1. Tochter hieß es in der 20.ssw ein Junge. Komisch fanden alle Leute das ich sachen für ein Mädel gekauft habe. Alles in ROSA!
In der 36.ssw hieß es dann wie mein Gefühl es sagte ein Mädel!

Bei der jetzigen ss sagen alle es wird ein Junge. Mein FA hat mir mein Gefühl das es ein Mädel wird in der 26.ssw bestätigt!


Gruß Julu

Beitrag von sandra7.12.75 22.02.06 - 09:42 Uhr

Hallo



Bei den ersten beiden wußten wir es nicht.Beim dritten kam wie gesagt ein Mädchen und jetzt haben mir drei Ärzte gesagt das wir einen Jungen bekommen.

Obwohl bei einer Bekannten hatten drei Ärzte gesagt es wird ein Mädchen und raus kam ein Junge.

Alles ist möglich.

lg

Beitrag von mrs.ivanisevic 22.02.06 - 10:06 Uhr

Bei mir war es eindeutig ( habe es selber gesehen, er spreizte die Beinen richtig weit aus eindander!) ein Jungen, schon in der 13.SSW !!
Und dabei ist es geblieben, das kleine (ähhhhum #hicks) Pimmelchen war wirklich nicht zu übersehen!