Ist hier jemand nach der Einnahme von Mönchspfeffer schwanger geworden? Bitte antwortet mir, ist wic

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von franleo 22.02.06 - 08:46 Uhr

Guten Morgen!

Ich hoffe, euch und euren Babys geht es gut #klee!

Wir basteln immer noch an unserem nächsten Kind (nun schon seit über einem Jahr) und nichts passiert. Allerdings habe ich auch einen seeeehr unregelmäßigen Zyklus #augen (mal 30 Tage, mal 45 Tage und dann wieder 38 Tage).

Nun möchte ich Mönchspfeffer nehmen und hoffe, dass ich die Zyklen damit etwas in den Griff bekomme ;-)!

Wann hat es bei euch Wirkung gezeigt? Welchen Mönchspfeffer habt ihr genommen?
Bitte schreibt mir eure Erfahrungen (auch wenn ihr euch jetzt verständlicherweise mit anderen Sachen beschäftigen möchtet), es ist sehr wichtig für mich!

Vielen Dank, LG und alles Gute!
Anne #sonne#blume

Beitrag von sr_katti 22.02.06 - 08:55 Uhr

Hallo Anne!

Ich hatte auch lange Jahre einen sehr unregelmäßigen Zyklus. Kam hauptsächlich durch die Pille. Habe 2 Gebärmütter und dann hatte ich die Pille genommen und die hat meinen kompletten Hormonhaushalt durcheinander gebracht.

Habe letztes Jahr im April die Pile abgesetzt und quasi sofort mit Möps angefangen. Mein Zyklus hat sich innerhalb von 2 Monaten regeneriert. Hatte dann auf den Tag genau meine Tage, bzw. meinen Eisprung. Und: Ich hatte keine Schmerzen mehr an meinen Tagen.

Habe Möps ungefähr 4 Monate genommen und dann abgesetzt weil ich im Intimbereich, durch die höhere Durchblutung, starken Juckreiz hatte.

Bin jetzt in der 17 SSW #schwanger! Also seit November. Und das obwohl man mir sagte das ich NIEMALS #schwanger werden könnte! Und jetzt sind wir werdende (eineiige!) Zwillingseltern!!! #huepf #freu #huepf #freu #huepf #freu #huepf #freu

(Hatte daher Möps auch nur genommen um wieder einen geregelten Zyklus zu bekommen!)

Versuchs einfach und Du mußt auch etwas dran glauben!! :-)

Viel #klee ! #liebdrueck


LG katrin + #ei + #ei 17SSW

Beitrag von franleo 22.02.06 - 09:00 Uhr

Vielen Dank #blume für deine schnelle Antwort!

Zwillinge - wie klasse! Ich wünsche euch alles alles Gute!

Magst du mir noch sagen, welchen Möpf du genommen hast? Es gibt ja soooo viele verschiedene von den ganzen Firmen. Sind die alle gleich gut? Da soll noch einer durchsteigen ;-)!

LG Anne

Beitrag von sr_katti 22.02.06 - 09:04 Uhr



Ja, das war Sarai von Steiner! Kosten, ich glaube 60 oder 90 Stück, 13 Euro! Ist also erschwinglich! :-)

Würde das aber auch auf alle Fälle mit Deiner FÄ absprechen. Damit sie Dich dabei begleitet! Und versuch nicht so stark ans Schwanger werden zu denken. Ich weiß das das schwer ist, versuchs halt!

Viel, viel #klee!!!!

LG Katrin

Beitrag von knuddel1312 22.02.06 - 08:58 Uhr

Hallo!

Habe anfangs auch Mönschpfeffer genommen der von rathiofarm! Allerdings nach zwei Monaten hab ich gemerkt das ich ihn nicht so vertrage, aber das mit dem Zk ist besser geworden, also helfen tut er schon war dann auch zwei Monate später auch #schwanger.#freu
Ich würde es auf jedenfall probieren frage aber erst deinen FA.

Gruß Sandra +#ei 8ssw

PS: Drücke dir die Daumen#sonne

Beitrag von coco71979 22.02.06 - 09:00 Uhr

Also ich hab zwar MP genommen, weil ich auch so unregelmäßige Zyklen hatte. Doch als die erste Packung dann aufgebraucht war (mein FA hat noch gesagt, dass man frühstens nach 3 Monaten einen Erfolg erzielen könnte) hatte ich vergessen mit der 2. Packung zu beginnen. Tja und dann hab ab dem nächsten Zyklus nichts mehr gemacht. Hab keine Tempi mehr gemessen und ich wusste auch nicht einmal mehr wann ich meine Mens kriegen sollte. Naja und auf einmal war ich schwanger #freu. Ist also genau in dem Zyklus passiert als ich überhaupt nicht daran gedacht habe schwanger zu werden.
Eigentlich hat mir der MP gar nichts gebracht. Der schlägt ja wirklich erst nach frühstens 3 Monaten an. Hab allerdings schon vor der SS Folio genommen, weil meine Schilddrüse eine Unterfunktion hat und ich so die passende Menge Jod und Folsäure zu mir genommen habe.
L. G.
Melanie 36. SSW

Beitrag von dinchen1403 22.02.06 - 09:25 Uhr

hallo anne!

also ich habe vor der ss mönchspfeffer genommen. über einen langen zeitraum. aber eigentlich nicht um schwanger zu werden, sondern weil ich immer probleme mit brustspannen hatte. allerdings hat es bei mir nicht wirklich angeschlagen, was dieses problem betraf.

schwanger bin ich ziemlich schnell, beim zweiten versuch, geworden. allerdings kann ich nicht beurteilen, ob es am MP lag. mein zyklus variierte immer um plus/minus 4-5 tage.

ich habe übrigens agnucaston genommen. aber ich glaube, dass das egal ist. denselben wirkstoff gibt es auch von anderen firmen, allerdings teurer.

lg
dinchen 26. ssw

Beitrag von schnittchen1978 22.02.06 - 09:01 Uhr

Hallo,

weiss nicht ob es dir weiterhilft,aber ich habs Tempi messen und ovutests geschafft schwanger zu werden .Hatte auch einen unregelmässigen Zyklus.Mal 28,dann wieder 34.....Erfordert ein bischen Disziplin aber was tut man nicht alles für einen Zwerg.
Wenn du dann 1-2 Zyklen misst,weisst du auch wann es ungefähr günstig ist.Mön.pf.hab ich auch schon probiert hatte aber irgendwie nicht die gewünschte wirkung.

Alles#liebe
und viel Spass beim Basteln!!

Melly + baby boy 24 ssw

Beitrag von nudelmaus27 22.02.06 - 09:18 Uhr

Hey Anne,

also #schwanger geworden sind wir dadurch oder damit sicher alle nicht ;-) aber auch bei mir wirkte Mönchs. zyklusregulierend (vor der Einnahme 27-36 Tage Zyklus, ab ca. 3. Monat der Einnahme 28-30 Tage Zyklus). Ich muss dazu sagen auch ich hatte in den ersten zwei Monaten Probleme mit dem Zeugs (mir war manchmal schwummrig) aber das hat sich mit der Zeit gegeben. Insgesamt habe ich es 7 Monate genommen und muss sagen, würde es immer wieder nehmen!

Allerdings die Mens.-Beschwerden und auch PMS wurden bei mir dadurch nicht besser :-[.

Also nicht zuviel erwarten und vorher mit deinem Arzt sprechen und das Zeugs nicht eigenmächtig einnehmen!

Alles Gute, Nudelmaus (13. SSW)