Wieviel darf die miete sein?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von ...vivien... 22.02.06 - 09:08 Uhr

Hallo Ihr lieben,ich bin gerade zwegs Trennung auf suche einer neuen Wohnung.
Ich habe aber vergessen zu fragen, wieviel mir zusteht an Miete. Ich habe da auch nicht wirklich lust dort anzurufen. Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen. Wie gross darf für mich und meine 2 Kinder die wohnung sein? Wie teuer darf sie sein und wie musst der Qm Preis sein? Kann mir da jemand helfen?

Ich bedanke mich in vorraus.

LG Jassi

Beitrag von luise.kenning 22.02.06 - 17:37 Uhr

hallo jassi,


da die miete von ort zu ort unterschiedlich ist, wird dir das hier keiner pauschal beantworten können. wo wohnst du denn?

grundsätzlich steht jeder person (ob baby oder opa) ein raum zu plus küche und bad. 3 personen sollen ca. 75qm bewohnen, wenn die wohnung etwas größer ist ist das meistens kein problem... wenn sie aber 90 qm groß ist und 200 € teurer als du darfst, wird kein amt zustimmen.

Luise

Beitrag von ...vivien... 22.02.06 - 19:37 Uhr

Hallo

Ich komme aus Duisburg. DAs mit den 75 das weiss ich schon ;) Aber nicht wie hoch der Qm Preis sein darf. Beommen meine Kinder auch etwas vom Sozialamt/Arbeitsamt oder nur ich und die Miete wird bezahlt. In moment beziehe ich nur Unterhalt und Kindergeld. Meine kinder sind 4 und 8

Beitrag von junimond.1969 22.02.06 - 19:57 Uhr

Deine Kinder werden bei der Errechnung der Leistung selbstverständlich mitgerechnet, Kindergeld und Unterhalt wird aber als Einkommen angerechnet. Hier ist ein Rechner, aus dem Du schon mal ungefähr ersehen kannst, was auf Euch zukommt:

http://www.geldsparen.de/content/finanzen/Soziales/ALG2rechner.php?openmenue=26&opensub=960


Bei der Miete hilft allerdings nur anrufen vor Ort und nachfragen.

Gruß
Christine

Beitrag von zara79 22.02.06 - 22:24 Uhr

Hallo Vivien,

der qm Preis ist von Stadt zu Stadt verschieden. In meiner Stadt ist er zum Beispiel bei 4,35 Euro. In Großstädten natürlich höher. Das Rathaus müßte das auch wissen.
Dir stehen als alleinerziehende ca. 400,- zu. Unterhalt und Kindergeld werden angerechnet. Deinen Kindern stehen jeweils 209,- Euro zu.
Du kannst GEZ und Müllgebührenübernahme beantragen. Außerdem Darlehen zur Begleichung einer evtl Kaution.
Nebenkosten außer Strom werden meistens komplett erstattet.

Einmalleistungen wie noch vor zwei Jahren, z.B. ein Auto für sozial Bedürftige mit Kindern auf dem Land gibt es nicht mehr.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.