Einfach so....;-) Die letzten Wochen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von prinzessin81 22.02.06 - 09:17 Uhr

Huhu Ihr Lieben,
Mensch,das ist aber auch echt schlimm,erst gehen die Monate soooo wahnsinnig schnell um, und dann quält man sich mit den letzten paar Wochen!
Wie sieht es denn bei Euch so aus? Ab wann Kliniktasche packen ?(:-( <schäm-noch nicht gemacht!)
Mitlerweile kommt bei mir die Angst vor der Geburt auf!
Eigentlich planen wir ja einen KS! Aber davor hab ich nun doch Angst! Aber vor der normalen Geburt hab ich genauso viel Angst! Lenchen ist schon so groß und schwer,wenn Sie so weiter wächst...!
Hilfe! Ich weiß nicht was ich tun soll? Meine FÄ meinte das der KS wirklich besser wäre,wegen Gewicht und Größe unserer Kleinen! (2780g 43cm)! Das macht mich voll fertig! Langsam wird es wohl wirklich Zeit das ich mich entscheide! Am 06.03.haben wir einen Termin zur Geburtsplanung! Bin ja mal gespannt was da auf mich zu kommt!

GLG
Tine + Lena Marie 33.SSW

Beitrag von cassidy 22.02.06 - 09:35 Uhr

Hallo,

ich kann Deine Sorge nachvollziehen, den ich habe meinen Sohn vor 1,5 Jahren auch per Kaiserschnitt entbunden. Bei mir war der Grund ähnlich: Paulchen sollte recht groß sein. Der Hauptgrund war allerdings das er falsch lag, also Beine voran. Deswegen haben wir uns gegen eine natürliche Geburt entschieden. (Wäre aber grundsätzlich möglich gewesen) Paul war "normal" groß, aber sein Kopf war ne ganz schöne Melone. Meine Hebamme hat später gesagt, daß der Kaiserschnitt die richtige Entscheidung gewesen wäre.

Meinem Mann und mir war das Risiko zu groß, das unter der spontanen Geburt etwas passieren kann.
Ich bin nun gerade wieder schwanger und hoffe das sich der Wurm dreht wenn es soweit ist, denn ich möchte unbedingt normal entbinden.

Ich hatte eine Vollnarkose (Spinale ging nicht) und mir fehlt das Geburtserlebnis schon.

Fazit: Ich würde immer wieder einen Kaiserschnitt machen, wenn es medizinische Notwendigkeit ist oder Gefahr für mein Kind besteht, aber sonst würde immer eine normale Entbindung vorziehen!

Du kannst es auch erst normal versuchen, den Kaiserschnitt kann man immer noch machen.
Die Angst kann ich Dir nicht nehmen, die gehört wohl auch ein bißchen dazu.

Ich wünsche Dir alles Gute und eine schöne Geburt und ein gesundes Kind!

Liebe Grüße, cassidy

Beitrag von coppercurl 22.02.06 - 09:41 Uhr

hallo tine,

als das gefühl, dass die zeit nicht rumgeht, hab ich noch nicht. aber ich wills nicht beschreien...

angst vor jeder art der geburt ist normal! ich hab diesmal angst vorm ks. einfach weil ich gerne eine natürliche geburt ausprobieren möchte. hatte schon einen ks. war aber alles in allem nicht schlimm.

mein kind hat auch so in etwa "deine masse". und ich bin unter 1,60m!!!!!!!!!! aber gestern hat mich die hebi beruhigt. auch das sind alles nicht wirklich aussagekräftige punkte, wie eine geburt verläuft oder wie gross das kind am ende ist.

dass deine ärztin jetzt schon was vom ks erzählt, find ich ehrlich gesagt uncool. wie oft kommen die grossen und reifen kinder einfach früher!?!?!? weil sie halt fertig sind! vielleicht bist einfach ein schnellbrüter?? ;-)
(darauf hoff ich diesmal auch...)
lg coppercurl, 35.ssw