ungewollt schwanger - nun glücklich

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von sandra_tibke 22.02.06 - 09:41 Uhr

Ich möchte mich an die Frauen wenden, denen es schwer fällt eine Entscheidung zu treffen, weil Sie ungewollt schwnger geworden sind.
Ich wurde im September 2004 schwanger. Es war für mich ein ziemlich er Schock, da ich gerade einen Tag vorher mit meinem Mann das Thema "Kinder" hatte und er mir mal wieder sagte "ich bin noch nicht bereit für ein Kind"... ich bin trotz Pille schwanger geworden, sodaß ich mir da keinen Vorwurf machen konnte. Wir haben lange überlegt was wir machen.. wir standen beide mitten im Beruf und hatten auch eigentlich kein Geld "übrig" für ein Kind.
Wir haben es behalten.
Und ich würde NIEMALS mehr auch nur einen Moment zweifeln!
Wenn man dieses Geschöft erst einmal in den Armen hält, gibt es nichts Schöneres auf der Welt, als das eigene Kind!!!
Nur MUT ! Ihr könnt das auch !

Beitrag von missi 22.02.06 - 10:07 Uhr

ich bin im januar 2004 mit 17 ungeplant schwanger geworden. habe meine kleine dann mit 18 bekommen und heute ist sie 16 mon. ich bin auch total froh mich für das kind entschieden zu haben. meinen freund habe ich damals verlassen wegen einigen gründen. hab dann 2 mon nach der geburt einen neuen freund gefunden und wir sind sehr glücklich!

Ich freue mich auch für euch das ihr das kind bekommen habt #huepf

irgedwie schafft man es immer!!!

bye

Beitrag von noreda1981 22.02.06 - 12:30 Uhr

Das finde ich sehr,sehr schön und es hat sich ja auch gelohnt.Wenn man sich nur Deinen kleinen,süssen Fratz ansieht weiß man das es zu 1.000.000% die richtige Entscheidung war#pro.Total knuffelig,der Kleene.

Nori+#baby(16+3)

P.S:Das soll nicht heißen das ich Frauen verachte die sich dagegen entscheiden.

Beitrag von tauchmaus01 22.02.06 - 21:12 Uhr

Ja, das geht mir auch so! Ungeplant wurde ich Anfang Oktober 2004 schwanger mit dem Zweiten.
Ich lehnte es erst so ab das ich fast hoffte es geht ab. Nach drei Monaten war es noch da und ich merkte es wollte einfach zu uns.
Ich begann mich langsam daran zu gewöhnen und so langsam kam auch die Freude.

Heute ist sie fast 8 Monate alt und ein Leben ohne sie nicht denkbar.
Vor allem unsere Große liebt ihre Schwester abgöttisch und obwohl ich erst sooo viel Angst hatte, ist nun alles gut.

Ich denke auch, man kann es schaffen.

Mona

Beitrag von aemilia 22.02.06 - 22:23 Uhr

hi!#blume
kann mich euch nur anschließen, obwohl unsere kleine "aus versehen" entstanden ist ist sie mit abstand das beste was uns passieren konnte!!! ich bin schrecklich glücklich dass sie teil meines lebens ist#freu... habe meine entscheidung nicht einen moment bereut!
und wünsche auch allen die zweifeln ganz viel mut, kraft und selbstvertrauen!!! #klee
lg, emilia