was muß ein 16 Wochen altes Baby in Bauchlage können ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von chila9 22.02.06 - 10:22 Uhr

Hallo ! Ich habe gehört, daß 16 Wochen alte Baby s täglich ca. 10 Minuten auf den Bauch sollen. Mein Kleiner hebt dabei das Köpfchen und den Po, brabbelt dann laut los, weiß aber dann nicht mehr weiter und ist ganz verzweifelt..... :-( Ich drehe ihn dann wieder auf den Rücken.
Viele Grüße Tanja und Lino 27.10.05

Beitrag von buzzelmaus 22.02.06 - 10:27 Uhr

Hallo Tanja,

können müssen tun sie gar nichts! Jedes Kind hat seine eigene Entwicklungsgeschwindigkeit!

Aber das was Lino macht, hört sich doch schon sehr gut an. Und wenn er sich noch nicht rollen kann und Du ihm wieder zurück helfen muss, dann ist das schon in Ordnung!

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona (6 1/2 Monate)

Beitrag von engelchen28 22.02.06 - 11:05 Uhr

na, ein kopfstand sollte schon drin sein...und eine e-mail beantworten kannst du auch von einem 16 wochen alten baby auch erwarten!!!

kleiner scherz #;-)!

können MUSS dein lino gar nichts. er hebt das köpfchen und den po, das ist doch schon klasse! jedes kind hat sein eigenes tempo.

lg und einen #sonne-igen tag!

julia mit sophie

Beitrag von jungemama23 22.02.06 - 16:04 Uhr

hi,

stelle mir das gerade bildlich mit dem Kopfstand vor.
Was geil.

lg Yvonne und Lara 8 Monate die immer noch kein Kopfstand kann.#schmoll

Beitrag von corre76 22.02.06 - 11:52 Uhr

Hallo,

Taija ist jetzt 14 Wochen, weißt du, was sie in Bauchlage ganz toll kann??? BRÜLLEN!!!!!
Sie hasst es, Kopf heben ist ja auch sooooo anstrengend!! Kurz anheben ist schon drin, auch der Popo hebt bissle ab, aber vom Rollen sind wir seeeehr weit entfernt (es sei denn, sie schafft`s ausversehen vor lauter Wut;-))

Beitrag von moghwaigizmo 22.02.06 - 13:57 Uhr

Hallo!

Elena wurde am 5.10.05 geboren und mag die Bauchlage auch so zi8emlich gar nicht... Ich leg sie trotzdem immer wieder auf den Bauch, manchmal auf meinen Bauch sodaß sie mich ansieht (durch meinen Busen ist sie dann ja auch noch höher), dann wieder auf die Krabbeldecke oder auf die Couch und ich sitze am Boden. Mittlerweile geht's schon besser, ich lobe sie aber immer auch ganz arg und mach ihr den Kasperl wenn sie am Bauch liegt, scherze ganz wild und brülle "jaaaaaaa!" oder "suuuuuuuuuuuuuuper!!!", da steht sie drauf. Momentan mag sie es auch, wenn ich ihr ein Spielzeug hinlege, sie versucht dann es zu greifen, genau wie ihren Schnuller. Aber am Besten und Längsten hält sie's auf dem Bauch aus, wenn sie nur so fernsehen kann... Ich laß sie zwar nie lange fernsehen, aber so bleibt sie mir dann halt doch länger auf dem Bauch... Achte auch drauf, daß Du Linos Händchen wenn er auf dem Bauch liegt nach vorne bringst - so wie wir halt uns auf dem Bauch liegend abstützen, dann ist's auch etwas leichter.

Ich finde auch, daß sich das, was Lino kann schon gut anhört und die Entwicklungskalender sind ja immer nur Schätzungen bzw. Richtwerte, die einen können's halt früher, die anderen später, manche gucken lieber, manche machen lieber was, mach Dir keine Gedanken und "trainiere" einfach mit ihm, wirst sehen, bald mag er das!

Liebe Grüße

Alex mit Elena