UMFRAGE: Waren oder sind bei Euch alle "Entwicklungssprünge o. Wachsstumsschübe" gleich problematisc

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von julia2801 22.02.06 - 10:28 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Da meine süße Jana gerade ziemlich heftig in dem 26-Wochen-Schub steckt, wollte ich mal bei Euch horchen, ob Eure Babys wirklich JEDEN der letzten Sprünge (heftig) spürbar "mitgemacht" haben? #gruebel

Denn unsere Tochter macht(e) wirklich spürbar den 19-Wochen-Schub und den jetzigen mit und so langsam verzweifle ich -diesmal stimmt wirklich ALLES, was in dem Buch steht... #heul

Und wie ist es bei EUCH zu Hause so??

LG bei diesem Sauwetter ;-)

Julia & Jana (*15.08.05)

Beitrag von lanzaroteu 22.02.06 - 10:46 Uhr

hallo robin wird am donnerstag 28wochen, aber so wirklich unausstehlich war er nicht. man hat zwar gemerkt das was los ist weil er alle 1,5-2 stunden essen und mehr auf dem arm sein wollte, aber das wars auch schon.
geschlafen hat er super und wenn ich mich richtig erinner war das beim 19wochen schub auch so.
er kann allerdings auch nicht alle sachen, die er laut "ich wachse" koennen sollte.
er ist halt was gemuetlich....

wuensch dir starke nerven...

lg ute+robin *11.08.05

Beitrag von archie1379 22.02.06 - 10:43 Uhr

Hallo!
Ich hab mir das Buch auch gekauft, aber schnell wieder verkauft, da ich nicht einen Schub mitbekommen habe. Vielleicht war er mal etwas quengelig während der Schübe, aber noch lange nicht so schlimm, das ich am verzweifeln war. Also, hätte ich nicht mal ins Buch geschaut, hätte ich auch nie gedacht das das jetzt ein Schub sein soll.

LG bei herlichem Sonnensein

Beitrag von angyhh22 22.02.06 - 11:22 Uhr

Mein Kind ist im Dauerschub ;-) naja mal mehr mal weniger nölig :-p... Ich merks hauptsächlich wenn ein schub endet - ich bin fertig und der Lütte nölig. Am Anfang eines Schubes lernt er ganz viel neues - am ende ist er quengelig.

Angy und Tom der gerade wieder wach wird und wahrscheinlich durchs Bett krabbelt

Beitrag von doreen32 22.02.06 - 11:41 Uhr

Hallo Julia,

ich kann kaum Übereinstimmungen feststellen. Mitbekommen habe ich nur den 6 Wochen-Schub und den um die 37. Woche. Tara war nur etwas nörgliger und hatte schlecht geschlafen. Ansonsten ist sie ein kleiner Sonnenschein.

Liebe Grüße, Doreen

Beitrag von sunflower.1976 22.02.06 - 13:30 Uhr

Hallo!

Wenn ich nicht wüsste, dass es Schübe gibt, würde ich bei meinem Sohn davon nichts merken.
Bei seinen "Schüben" ist er ein paar Tage ein kleines bißchen knatschig aber das könnte man genauso gut übersehen bzw. auf andere Ursachen schieben.

LG Silvia