in gedanken....

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von nowtan 22.02.06 - 10:36 Uhr

..eigentlich wollte ich nie wieder dieses forum besuchen, da es mich immer wahnsinnig herunterzieht, wenn ich hier all die beiträge lese. aber eines zeigt es mir, ich bin mit meinen sorgen & problemen nicht allein.

von meiner geschichte habe ich bereits im forum geschrieben:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=18&id=280029&pid=1844199
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=18&id=283250&pid=1863599

heute geht es mir mittlerweile wieder ganz gut. mache seit anfang januar eine therapie, die mir sehr hilft über den verlust meiner kleinen antonia hinwegzukommen. sicherlich gibt es tage ( so wie dieser), wo man mehr daran denkt und wo einen die trauer überkommt, aber die tage, an denen man wieder mut und hoffnung schöpft und vor allem freude am leben hat werden immer mehr und intensiver. und ich bin mir ganz sicher, dass es meiner kleinen jetzt gut geht, wo auch immer sie ist. sie fehlt mir sehr, aber es schmerzt nicht mehr so. ich werde sie immer in meinem herzen tragen und wenn ich ihr ganz nah sein möchte, so schaue ich mir ihr bild an oder besuche ihr grab.

allen sternenmamas möchte ich nur sagen, dass es nach so einem schicksalsschlag auch immer irgendwann wieder bergauf geht. meine mama sagt immer: "wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein lichtlein her" und recht hat sie!

in gedanken an antonia und meine liebe omi, die beide letztes jahr von mir gegangen sind. ich hab euch lieb und ich vermisse euch!

Beitrag von magda6 22.02.06 - 10:42 Uhr

Ich weiß nicht, was ich sagen soll.

Ich möchte Dir für die Zukunft wirklich unendlich viel Kraft wünschen

Ganz liebe dennoch stille grüße


magda

Beitrag von mullifinne 22.02.06 - 10:44 Uhr

#heul Ohne Worte.

Ich wünsche Dir von #liebe alles alles liebe und gute.

LG
Daniela#klee

Beitrag von 19stern12 22.02.06 - 14:45 Uhr


...mir tut es unendlich leid...es gibt keine Worte dafür.

Bin erst seit Januar hier, deswegen habe ich dein Schicksal erst jetzt gelesen.

Sowas muß schrecklich sein...wenn ich mir vorstelle, wie weh das tat, als ich mein Kleines verlor...aber diese Entscheidung selbst zu treffen muß ja echt schlimm sein.
Aber ich denke auch, es war besser so für euch alle.

Drück dich ganz fest und wünsche dir ganz viel Kraft.

Ich wünsche dir nur das Beste.

#klee

Beitrag von gewitterhexchen 22.02.06 - 20:44 Uhr

#heul #liebe #kerze

Beitrag von afortunado 23.02.06 - 00:09 Uhr

Hallo Tanja!

Ich bewundere deine Kraft und Stärke! Deine Worte drücken soviel Hoffnung und Zuversicht aus. Und du hast recht. Es gibt immer wieder Tage, an denen man traurig ist und die ein oder andere Träne vergiesst. Aber es gibt auf der anderen Seite auch die schönen Tage, an denen unsere Sternchen auch in unseren Herzen dabei sind und sich mitfreuen.

Unsere Sternchen werden immer ein ganz wichtiger Teil unseres Lebens sein und es meiner Meinung nach auch positiv beeinflussen.

Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft und behalte diese positive Lebenseinstellung.

Ganz liebe Grüße von Silvia mit 2 #stern im #liebe