Hilfe.....Brauche dringend Rat!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bruderherz 22.02.06 - 10:48 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich bin jetzt in der 20+6ssw und heut morgen mit einer schlimmen Erkältung aufgestanden.:-[Bin die Nacht schon wegen starken Halsschmerzen aufgewacht.Habe Schnupfen,Husten,Schmerzen in den Bronchzen beim Husten und Halsschmerzen.

Kann ich da vielleicht Arzneimittel von meinen Kindern nehmen ab 2 Jahren wie z.b Nasenspray ab 2 J und Amproxol Hustensaft?Würde es meinem #baby schaden?Oder kennt ihr vielleicht irgendwelche Hausmittel gegen Erkältung?Durch den Husten hab ich auch das Gefühl ich :-%gleich.

Kann mir da jemand helfen?Fühle mich ziemlich schlapp.

Liebe Grüße Swetti und #baby 20+6ssw

Beitrag von muckel1204 22.02.06 - 10:53 Uhr

Hallo Swetti,
also laut meiner FA darf ich Mucosolvan Saft und auch Gelomyrtol Tabletten nehmen.
Gegen den Husten kannst Du Dir auch Zwiebelsaft machen Rezepte kannst Du Googeln.

Gute Besserung #liebdrueck

LG Carina+Muckel 34.SSW #sonne

Beitrag von engelchen127 22.02.06 - 10:54 Uhr

Hi Swetti,

also ich wäre da vorsichtig - am Besten du rufst mal bei deinem Arzt an, die haben da eine Liste welche Medikamente während der Schwangerschaft unbedenklich sind!

Ich habe das letzte Mal eine Salznasenspülung gemacht, die ist in jedem Fall in der SS unbedenklich und ist überhaupt nicht schlimm (man hat ja immer seine Vorstellungen)!

Ciao & Gute Besserung
Corinna

Beitrag von kleine_kampfmaus 22.02.06 - 10:54 Uhr

Hi Swetti,

du kannst Paracetamol, Mucosolvan, Tonsipret Tabletten (gegen Halsschmerzen) nehmen. Ansonsten viel trinken (Wasser, Kamillentee), Ruhe, Wärme, ein Erkältungsbad, inhalieren!

Bei anderen Medikamenten würd ich vorher entweder die Packungsbeilage lesen o. den Arzt fragen - die Apotheker kennen sich da nach meiner Erfahrung überhaupt nicht aus. Hab in der Apotheke Medi's bekommen die ich gar nicht nehmen durfte w/SS!

LG und Gute Besserung
Kleine Kampfmaus + Minimatz (34. SSW)

Beitrag von marlen501 22.02.06 - 13:38 Uhr

hey

am besten ist, du gehst in die apotheke und lässt dich dort beraten. die geben dir das was dir + kind nicht schadet.

ich hatte bei meiner erkältung neulich meerwassernasenspray. und dazu viieeeellll heiße zitrone.

die erkältung dauert mit oder ohne medikamente eh ne woche ;-))

also gute besserung

leni

16.ssw

Beitrag von sandra29 22.02.06 - 17:27 Uhr

Hallo Swetti,

mit Medikamenten solltest Du lieber nicht anfangen.
Meerwassernasenspray kannst Du bedenkenlos nehmen. Allerdings musst Du es ständig benutzen damit Du eine Linderung merkst. Ich hab es auch scho durch.

Für den Hals empfehle ich Dir Salbeitee, der wirkt echt wunder und immer wieder Salbei-Bonbons lutschen.

Wenn es gar nicht anders geht, hat meine Frauenärztin gesagt, kann ich auch Gelomyrtol und Sinupret nehmen, die sind wenigstens rein pflanzlich, auch wenn man in der Schwangerschaft grundsätzlich nicht zu solchen Mitteln rät.

Ansonsten wie immer viiiieeel trinken und gönn Dir Ruhe, dann kann Dein Körper sich am besten gegen die Erkältung wehren.

Gute Besserung
Sandra