geburtsvorbereitungskurs u wassergeburt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandy87 22.02.06 - 11:04 Uhr

hallo
wollte mal fragen wer von euch in nem vorbereitungskurs war und wie es dort war.ich würde auch gerne eine wassergeburt haben würde mich freuen wenn infos oder erfahrungsberichte von euch kämen
vielen dank
sandy+#ei
16ssw

Beitrag von dannad 22.02.06 - 11:15 Uhr

Hallo Sandy,

also den GVK kann ich persönlich nur empfehlen. Uns (mein Mann wollte mit und haben einen Partnerkurs belegt) hat er super gut gefallen und es wurde uns viel erklärt und viele Fragen beantwortet. Mit einem "Hechelkurs" hat es nichts zu tun ;-)
Die Männer wurden auch gut auf alles vorbereitet, so daß sie nicht ganz so unwissend im Kreissaal neben uns stehen. Außerdem ist es super nett, einige Frauen kennenzulernen, die ca. soweit sind wie du selbst und somit kann man sich sehr gut austauschen. Und es sind gute zwei Stunden totale Entspannung und Zeit, die man einfach als kleine "Familie" für sich hat!
Nächste Woche ist es schon das letzte Mal für uns. Schade!!!! Aber ich glaube, es ist auch eine Glückssache, wie gerade der Kurs zusammen gewürfelt ist. Wir sind 8 Paare und es ist einfach immer super lustig.

Bezüglich Wassergeburt kann ich dir empfehlen, einige Kreissaalbesichtigungen mitzumachen, denn da wird dir einiges erklärt. Mehr kann ich dir dazu nicht sagen.

Lieben Gruß und alles Gute,

Giovanna + Giorgio 32. SSW #liebe

Beitrag von sandy87 22.02.06 - 11:25 Uhr

erst mal danke für deine antwort.da mein partner mich verlassen hat,würde ich zum partnerabend gerne meine mutter mitnehmen.finde es blöd wenn alle jemand dabei haben und ich nicht;-)
mit kreißsaalbesichtigung ist gier bei und ein problem.ich lag während der ss schon mehrmals im kh.dort gefällt es mir nicht so 100% jetzt würde ich gern in ein anderes kh hab mir di inet seiten angeschaut und die kreissäle angeschaut und der war super!´nun ist das kh aber etwas weiter weg.wohne auf dem dorf und muss,wenn ich wehen habe den kw rufen.der färt aber nur zum nächsten kh.meinst du ich kann darauf bestehen dahin gefahren zu werden.wo ich hin will??

Beitrag von dannad 22.02.06 - 11:40 Uhr

Uiii, das weiß ich leider nicht. Wen nimmst du denn mit zur Geburt? Deine Mama? Kann sie dich nicht fahren? Ansonsten würde ich einfach mal im Krankenhaus anrufen, wo du entbinden möchtest, und dort mal nach fragen, was man machen kann, damit du auf jeden Fall bei denen entbindest.
Es gibt auch die Möglichkeit, ein Taxi zu rufen. Weiß aber nicht, ob die Krankenkassen dies zahlen oder ob man das selbst zahlen muß.

Kann dir leider nicht weiterhelfen.
#liebdrueck

Beitrag von kleine_kampfmaus 22.02.06 - 11:12 Uhr

Hi Sandy,

wir sind im GVK (noch 2 mal) aber ich muß sagen, sooo dolle viel Neues gab's jetzt nicht. Wir haben halt erklärt bekommen was bei der Geburt passiert, verschiedene Geburtspositionen ausprobiert, Atem- und Entspannungsübungen gezeigt bekommen etc.

Im großen und ganzen wußten wir das alles aber schon. Was halt schön war, mit anderen Paaren in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen!

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (34. SSW)

Beitrag von mima09 22.02.06 - 11:25 Uhr

hallo
Also ich fand meinen GVK auch sehr gut, als ich Schwanger war. Ich wollte auch eine Wassergeburt.

Aber als es dann losgeht, war alles ganz anderst.
Unter den Wehen machs du alles was dir die diensthabende Hebamme und der Arzt sagt. Und bei mir waren die Herztöne der kleinen nicht besonders, deshalb gabs auch keine Wassergeburt.

Hinterher muß ich sagen, wars für die Katz. Ich hätte meine kleine auch ohne GVK auf die Welt gebracht. Auch meinem Mann haben sie gesagt was er tun soll.

Mach Dir also keine Sorgen, es ist noch kein Baby drinn geblieben, wenn du lußt hast gehst du zum GVK und wenn nicht ist es auch nicht schlimm.

LG Mirjam + Lisa (8Wo)

Beitrag von sassiputz 22.02.06 - 11:39 Uhr

Hallo Sandy,

ich fand den GVK sehr hilfreich. Meine Hebamme hat keine Hechel-Übungen gemacht. Es gab viele Informationen zur Geburt, Wochenbett, Stillen und die auch gute Tipps für die erste Zeit nach der Geburt. Außerdem gab es einen Partnerabend, an dem auch eine Kreißsaalbesichtigung gemacht wurde. Mein Mann fand das ganz gut, so war er wenigstens etwas vorbereitet.

Eine Wassergeburt konnte ich nicht machen (siehe VK), aber ich weiß, dass man dann keine Schmerzmittel bekommt, denn im Notfall kann man Dich nicht schnell genug aus dem Wasser holen. Ein Dammschnitt kann übrigens auch nicht gemacht werden. Aber der Geburtsvorgang soll dadurch ja beschleunigt werden.

LG
Saskia