Wie ist das mit dem Jahresurlaub...?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von seyfi83 22.02.06 - 11:06 Uhr

Hallo liebe Mit#schwangeren,

wer kann mir sagen wie das in einem Arbeitsverhältnis mit dem Jahresurlaub ist. Ich gehe Anfang Juni in den Mutterschutz, bekomme ich dann nur anteiligen Urlaub fürs Gesamtjahr oder muß der komplette Urlaub verplant werden. Hab schon einmal angefragt, da bekam ich die Antwort: "Sie sind ja nicht gekündigt, sondern im Mutterschutz"#kratz
Tja, aber genau sagen konnte man es mir nicht, habt Ihr damit schon Berührung gehabt??? Wenn ja gebt mir bitte Bescheid, ich freue mich über jede Antwort/ jeden Tipp...;-)

liebe Grüße seyfi83 + #baby 20.SSW

Beitrag von gothica666 22.02.06 - 11:13 Uhr

Hallo Seyfi83 !

Ich bin schon seit über 14 Jahren bei meiner Firma (arbeite im Verkauf), und gehe am 20.Mai wiedermal in Mutterschutz !
Mein ET ist der 02.07 und da rechnest Du 8 Wochen danach, also bis Mutterschutzende. Bis dahin habe ich Urlaubsanspruch.
Also ich habe noch 24 Tage, wobei im Verkauf 6 Tage pro Urlaubswoche gerechnet werden und nicht 5.

Am besten rufst mal in der Personalabteilung an, falls ihr sowas habt.
Also denke das das überall gleich ist.
Urlaubsanspruch bis Ende des Muschu.Nur wieviel Tage das bei Dir sind kann ich Dir nicht sagen.
Wir haben da eine Tabelle.

Liebe Grüße

Gabi Mit Jasmin (3) und bauchzwergin (22.ssw)

Beitrag von kleine_kampfmaus 22.02.06 - 11:09 Uhr

Hi,

du kriegst bis zum Ende deines MuSchu anteiligen Urlaub. Also auch für die 8 Wochen nach der Geburt bis zum letzten Tag des MuSchu!

Üblicherweise wird der Urlaub dann bis zum Beginn des MuSchu genommen.

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (34. SSW)

Beitrag von jasminre 22.02.06 - 11:13 Uhr

Hallo Seyfi,

also bei mir ist das so:
Habe am 21.07 ET. Danach habe ich 8 Wochen Mutterschutz, also bis ca. 21.09.
Bis Ende September steht mir also Urlaub zu! Da du nur eine Woche weiter bist als ich, müsste das bei dir auch ungefähr so hinkommen!

Da ich 30 Tage Jahresurlaub habe, stehen mir bis Ende September ca. 22,5 Tage Urlaub zu noch für dieses Jahr. Dadurch habe ich noch knapp 4 Wochen Urlaub, die ich mir vor den Mutterschutz gelegt habe und somit -juhu- schon Anfang Mai gehen kann.

Du kannst deinen Urlaub aber auch, soweit ich weiss, übertragen und an den Mutterschutz ranhängen oder an deine Elternzeit.

Aber so 4 Wochen Urlaub (wenn du auch 30 Tage im jahr hast) müssten dir für dieses jahr def. noch zustehen.

Kannst deinen Chef das ja mal sagen.

Ich hoffe, dass ich dir ein bißchen helfen konnte. Sonst lese dir mal die dazugehörigen Kapitel im Mutterschutzgesetz durch, da steht das auch alles geschrieben.

Mein Chef wollte das alles auch nicht so einsehen am Anfang, aber er hat es eingesehen, nachdem er das Mutterschutzgesetz gelesen hat ;-)

Gruss
Jasmin

Beitrag von spruin 22.02.06 - 11:14 Uhr

Also wenn du nach dem Muschu Elternzeit nimmst dann rechnest du die Tage bis zum Ende des Muschu.
Also mal angenommen du hast 30 Tage im Jahr sind im Monat 2,5 Tage. Wenn Anfang Juni der Muschu anfängt dann rechnest du die 6 Wochen vor und die 8 Wochen nach ET da wären wir mitte September. Also rechnen wir 2,5 Tage mal 8 Monate sind 20 Tage und dann nochmal den halben September dazu sind also 21,5 Tage.
Wenn du nach dem Muschu weiterarbeiten würdest dann hättest du den ganz normalen Jahresurlaub,

Sabrina 26 SSW

Beitrag von samina2277 22.02.06 - 11:15 Uhr

Hallo,

da dein vorraussichtlicher ET am 16.07. ist, und du dann noch 8Wochen MuSchu hast, hast du Anspruch auf 9/12 deines Urlaubs.

Lg
Samina

Beitrag von lizaida 22.02.06 - 11:23 Uhr

Hallöchen!
Bin im öffenltichen Dienst... da ist das vielleicht bissel anders. Zudem hab ich einen befristeten Arbeitsvertrag, der während der Elternzeit wahrscheinlich ausläuft (Vertrag soll verlängert werden).
Jedenfalls meinten die zu mir, dass ich durch Mutterschutz und Elternzeit keinen Anspruch auf Urlaub verliere und alle Tage nehmen kann! Ich hätte nur nicht die Möglichkeit mir welche für's nächste Jahr aufzuheben!
Tschüss
Lizaida

Beitrag von karinbrigitta 22.02.06 - 11:53 Uhr

Hallo,

Ich dachte, ich kann den Urlaub nur anteilig anrechnen. Aber meine Freundin, die lustigerweise in der gleichen SSW ist wie ich#freu sagte, wenn man keine Elternzeit nimmt, hat man Anspruch auf den vollen Jahresurlaub!

Ich möchte deshalb meinen Resturlaub an den MuSchu anhängen, damit ich wenigstens 3 Monate mit meinem #baby habe, bevor ich wieder anfange.

Meine Freundin meinte, wenn man Elternzeit nimmt, dann bekommt man nur anteilig Urlaub, also die Zeit, in der man arbeiten geht. Das kann dir deine Personalabteilung aber bestimmt genau sagen, wie das ausgerechnet wird.

#liebe Grüße

Karin+Krümel#ei 13. SSW

Beitrag von nicole28031979 22.02.06 - 13:31 Uhr

hallo,

ich gehe ende Mai in den Muschu und der ET ist am 09.07. Ich habe mich erkundigt bei mir in der Firma und mir steht der volle Jahresulaub, 30 Tage, zu. Diese muß ich bis dahin wegnehmen. Vielleicht ist es überall verschieden, kann auch sein.

Lg Nicole + #ei
21 ssw