Wunderschöne Geburt von Antonia

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von mamijung 22.02.06 - 11:24 Uhr

Die Geburt liegt zwar schon etwas zurück, möchte aber trotzdem darüber berichten.

Mein ET war der 25.10. Am 24.10. merkte ich Nachmittags um 13:00 so ein komisches ziehen im Rücken und im Bauch wie als ob ich meine Periode bekommen würde. Naja, nichts dabei gedacht schön noch raus auf den Jahrmarkt dann merkte ich wie alle 15 min das ziehen wieder kam. Dann sind wir schön noch zum Kaffeetrinken zu einer Bekannten dan merkte ich dann nichts mehr. So gegen 18 Uhr waren wir bei meiner Tante noch beim Kaffeetrinken :-p die fragte mich dann was ich den hätte ich sagte dann das ich so ein schmerz habe als ob ich meine Periode bekommen würde dann meinte sie das es dann bald losgehen würde. Dann ab nach Hause meine restliche Sachen noch zusammengepackt und dann bin ich um 22 Uhr in die Wanne wollte mich entspannen daraus wurde aber nichts weil die Wehen stärker wurden dann hab ich mich angezogen meinem schatzi geschrien und der total aufgeregt, oh gott ich finde meine schlüssel nicht :-p dann ab ins kk. dann war es schon 23.30 und wurde untersucht und Muttermund war 4 cm offen ich #freu#freu#freu und dann 20 min ans CTG. Alles war in Ordnung gewesen dann meinte die Hebi wir bekommen ein Zimmer wo wir etwas schlafen können. Ich dachte was, schlafen, jetzt#kratz#schmoll ok. mein freund lag sich hin und ich ging im Zimmer auf und ab und hatte auf einmal tierisch heftige Wehen alle 7 min. legte mich dann zu meinem freund un hatte sie immer veratmet. Bin dann eingeschlafen und erst um 6.00 Uhr wieder aufgewacht. Ich dachte oh mein Gott was ist passiert weckte meine Freund der meinte er wollte weiterschlafen :-[ ich sagte nichts mit schlafen wir müssen zum Kreissaal vor. Kam dann ans CTG wehen kamen alle 4 min und Muttermund hat sich über Nacht vollständig geöffnet#freu#huepf#freu#huepf

Bekam dann so gegen 7:00 Uhr einen Einlauf #hicks
wo ich dann 15 min. auf dem Klo saß #hicks dann hatte ich solche schmerzen das ich sofort aufs Kreisbett kam. Dann hatte ich den drang zu Pressen#schwitz ich hatte so einen Druck da unten das ich meinte ich müsste Urin und das andere ablassen#hicks drum habe ich nicht richtig gedrückt #heul dann sagte die hebi wenn ich nicht richtig drücken würde holt sie die Saugglocke #schock dann habe ich gedrückt was das Zeug hält#schwitz dann kam auch der FA der hat dann auf meinen Bauch gedrückt währen ich gepresst habe dann hatte er einen Dammschnitt gemacht und um 7:42 war sie da!
Dann ist mir erst aufgefallen das ich meinem Freund so die Hand verdrückt habe das sie blau geworden war:-p

dann habe wir #heul#heul#heul
Er hat die Nabelschnur getrennt und dann bekam ich sie auf meine Brust, ein Wunderschönes gefühl war das!
dann meinte die Hebi das ich jetzt ein Streußelkuchen sei ich dachte was meinte sie wohl bis sie mir einen Spiegel brachte #schock#schock#schock

Ich hatte lauter Flecken im Gesicht weil ich am Anfang nicht nach unten sondern nach oben gedrückt habe#hicks war mir das peinlich
Wurde nach noch genäht und alles war wieder gut!

Hier noch die Daten

Antonia

2910g schwer
49 cm groß
33cm Kopfumfang

und das allerschönste war das ich nicht endlos warten musste weil sie genau am ET zur Welt gekommen ist #huepf



Beitrag von schutzengel 22.02.06 - 12:11 Uhr

gratuliere!!!!!!!
hört sich echt nach einer wunderschönen geburt an!
stell doch ein foto deines sonnenscheins in deine VK ?!

Beitrag von mutti06 22.02.06 - 12:24 Uhr

hi,
gratuliere dir zu deinem sonnenschein unsere wird auch bald kommen in einigen wochen.
ich habe aber noch kurz ne frage um drücken.
du meintsest du hattest erst nach oben statt nach unten gedrückt?
wie soll denn das bitte gehen?
ich meine wie kann man sich das vorstellen und kann es schnell passieren das man falsch drückt?
und hattest du nun hingepiselt?
wäre es denn so schlimm,wenn man dort hinpiselt?
gruß

Beitrag von mamijung 22.02.06 - 14:26 Uhr

Vielen Dank!

also mir wäre das super Peinlich gewesen. das kann ich dir nicht so genau sagen ob da irgendwas rausgekommen ist.

Ja ich habe in dem Kopf gepresst hat die Hebi zu mir danach gesagt!

Wünsche dir viel Glück bei der Geburt

Beitrag von stehvieh 23.02.06 - 00:03 Uhr

Hallo!

Herzlichen Glückwunsch! Meine Tochter war damals noch 20 g schwerer, sonst hatte sie exakt die gleichen Daten wie Antonia #:-). Und ich war auch ein Streuselkuchen, weil ich die ersten paar Presswehen verbrüllt habe (Angst vor dem Pressen) #hicks. Sieht man noch auf den Fotos, aber nach 3 Tagen war es wieder weg. Bei dir auch so schnell?

LG
Steffi + Caroline Johanna (22 Monate) + #baby inside (19. SSW)

Beitrag von mamijung 23.02.06 - 10:15 Uhr

´Hallo
bei mir dauerte es nur einen Tag gott seit dank #freu

danke das mir geschreiben hast