7 kg abgenommen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von knuddelsonne 22.02.06 - 11:52 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hab da mal ne Frage. Seit ich weiß das ich schwanger bin hab ich ca 7 Kg abgenommen. Der eine Arzt meint das ist nicht schlimm und der andere sagt "oh oh". Ich mein gut ich hab durch die Übelkeit (zum Glück ohne :-% ) nicht viel Essen können, aber gleich 7 KG? Das macht mir dann doch schon ein wenig Sorgen...

KnuddelSonne und Krümelchen 14+5

Beitrag von noreda1981 22.02.06 - 11:55 Uhr

Da brauchst Du keine Sorgen zu machen.Ich habe mich heute morgen gewogen und bin jetzt bei Minus -9 kg.Ich hatte echte Probleme am Anfang der #schwangerschaft.Meine FÄ meinte das wäre nicht schlimm weil sich das #baby nehmen würde was es braucht.

Nori+#baby(16+3)

Beitrag von gilthoniel 22.02.06 - 11:59 Uhr

Hallo,

mir geht es auch so. Ich bin jetzt in der 25. SSW und habe bereits 5 Kg weniger, als das Startgewicht. Aber das war bei meiner ersten Schwanger auch so. Ich hatte erst ständig abgenommen, und nach der Geburt hatte ich beim Abschlußgewicht genauso viele Kilos wie beim Startgewicht. Also mach dir nicht zu viele Sorgen.

Liebe Grüße Annett

Beitrag von kessy16 22.02.06 - 11:57 Uhr

Hi,

das komtm immer auf das Ausganggewicht an, ob man schon übergewichtig war.

Solange Du vernünftig isst, kommt das Gewicht von ganz alleine wieder.

Ich war am Anfang leicht übergewichtig, 76KG bei 1,70m. Bin jetzt 12te Woche und habe noch 73KG. Das ist aber ok, nur hungern sollte man nicht.

LG

Kerstin

Beitrag von lonedies 22.02.06 - 11:58 Uhr

Hi,

mach dir mal keine Sorgen deswegen. Hab anfangs auch ab- statt zugenommen wegen der Übelkeit. Hatte aber auch n paar Reserven. Wog bei 1,64 m 60 kg.

Dein Baby nimmt sich schon was es braucht.

LG Loni + Höhli 35.SSW

Beitrag von brianna123 22.02.06 - 11:58 Uhr

Ich habe durch die Übelkeit am Anfang sogar 10 kg abgenommen. Mach dir keine Sorgen. Das ist normal. Das kommt ja bald wieder drauf, wenn das Essen wieder schmeckt!

sabrina (30. SSW)

Beitrag von mbs2306 22.02.06 - 12:15 Uhr

Hallo KnuddelSonne,

ich habe in den ersten 4 Wochen gleich 5 kg abgenommen. Mein Ausgangsgewicht hatte ich dann im 6. Monat wieder erreicht.

Bis zum Schluss hatte ich dann insgesamt 18kg mehr - also mach´ Dir keine Sorgen.

Birgit & Klara *21.06.05

Beitrag von hazel_boo22 22.02.06 - 17:08 Uhr

Hallo knuddel,

Ich schliess mich den anderen an, ;-)

Habe am Anfang in beiden Schwangerschaften ca. 10 kilo abgenommen (ungewollt durch übelkeit usw.).

Mein Doc meinte auch das sei ok solange das baby wächst, und bei manchen Frauen regt eine Schwangerschaft auch den Stoffwechsel an.

Habe dann bei meiner ersten Tochter von den 10 kilo die abgenommen habe 4,5 kilo zugenommen....und meine tochter war bei der Geburt 3900g.

Ist doch toll! #huepf lol

Bin jetzt in der 38.ssw und hab von den 10kg auch wieder 4 kg zugenommen.

Solange es deinem Wurm gut geht mach dir keine sorgen...hat ja auch was positives ;-) je weniger du zunimmst desto weniger musste später abnehmen *grins*

Alles #liebe Wünschen dir

#baby Breanna-Shantey (2 Jahre), #ei Jada-Janelle (inside ET 15.03.) und #sonne Mama Jessica (ET-21)