Umfarge-welche Babys älter als 6Monate schlafen noch im Elternbett???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von igraine9 22.02.06 - 11:58 Uhr

Hallo Leute,

manchmal mach ich mir so Gedanke, weil ich es einfach nicht übers Herz bringe, Michael abneds in sein Bett zu legen(er ist schon 7Monate alt). Er schläft da auch nicht ein(hat er nur bis zum 19.-Wochen -Schub gemacht). Ich finde es schön ihn bei mir im Bett zu haben und mich an ihn zu kuscheln(und ihm gefällt das auch-nur mein Rücken protestiert heftig).
Jetzt überlege ich nur, ob das ok ist. Außerdem hat meine SchwieMu gefragt, ob er nicht mal demnächst bei denen schlafen kann, habe ihr gesagt, dass er nur in meinem Bett schläft, da hat sie mich angeguckt wie ein Fragezeichen und waar ziemlich empört. Normalerweise konter ich immer damit das es doch ganz normal sei und das andere auch so machen. Nur diesmal weiß ich das gar nicht so genau.
Bei wem schläft das Kind auch im Familienbett, aber trotzem auch mal bei den Großeltern?

Ich freu mich schon auf eure Antworten

Alles Liebe
Igraine+Michael(*16.7.2005)

Beitrag von lady_chainsaw 22.02.06 - 12:04 Uhr

Hallo Igraine,

also Luna ist jetzt 2,5 Jahre alt und schläft auch noch bei uns #freu

Bis vor kurzem noch bei uns direkt im Bett, aber aus Platzgründen jetzt in ihrem eigenen Bett, welches aber direkt an unserem steht. #pro

Bei Oma schläft Luna auch oft und gerne (und meist viel länger als zu Hause #schmoll) - aber auch nur in Omas Bett :-p Klar, meine Mutter ist verwitwet und hat aber das große Ehebett zur Verfügung - warum sollte man Luna also den Platz dort nicht lassen?#liebdrueck

Aber Luna würde auch im Reisebett schlafen, solange es bei Oma im Zimmer steht (oder bei anderen Bekannten).

Gruß

Karen + Luna (2,5 Jahre)

Beitrag von 75engelchen 22.02.06 - 12:07 Uhr

Ist doch schön das der kleine bei euch im betti schläft #freu
Mein Sohn ist 9 !!! er schläft auch noch ab und zu-eher öfter bei uns.#hicks
Aber nicht weil er nicht allein einschläft sondern einfach so. Wir schauen dann noch gemeinsam fern (wir gehen immer etwas früher ins bett. Manchmal schon um halb 8#hicks einfach nur gemütlich. Doch jetzt wo Ben geboren ist ,ist das nicht so einfach wenn beide kids im Bett schlafen. Da muß der große schon in seins aus platzgründen und weil er ja morgens in die schule muß. Mach dir keinen Kopf. Laß ihn bei dir schlafen.das macht er mit 15 nicht mehr-gaaanz sicher;-)

Sollen doch alle reden was sie wollen !!!!!!!!! Wir lieben eben unsere Kinder ! Ist doch normal#kuss


LG Engelchen mit Ben

Beitrag von moonshine74 22.02.06 - 13:14 Uhr

Hallo!

Deine beiden süßen sind im gleichen Alter wie meine.
Mein großer liebt seinen kleinen Bruder und der Abstand von 9 Jahre hat auch seine Vorteile.

Der kleine schläft bis zum ersten Stillen in der Nacht in seiner Wiege und kuschelt dann bei mir im Bett und der große kommt morgens zum kuscheln.

Alles Liebe

Tanja mit Andreas 6 Monate und Stefan 9 Jahre

Beitrag von hoffnungsvoll2005 22.02.06 - 12:10 Uhr

Hallo Igraine!

Bis zum 3. Monat hat Nikolas auch jede Nacht bei uns im Bett geschlafen - aber irgendwann haben mein Nacken und mein Rücken mich umgebracht :-)

Seitdem bringe ich ihn jeden Abend in sein Bettchen... manchmal schläft er allerdings den Rest der Nacht (nach seinem 4Uhr-Fläschen) bei mir #hicks

an ein Schlafen bei der Schwiegermutter ist überhaupt nicht zu denken - schon nach 2 STunden bei ihr ist mein Kleiner kaum noch zu beruhigen...und wenn er nachts aufwacht... dann will er nur eins: mama oder papa :-D

ich möchte das auch nicht - finde, dass er dazu noch zu jung ist...

ich persönlich finde es wichtig, dass die Kleinen lernen auch allein zu schlafen - aber da bist Du allein der Massstab: wenn Du UND Dein Mann auch weiterhin der Meinung seid, Michael soll im Familienbett schlafen, dann macht es weiter so... ;-)

viele liebe Grüße
bine

Beitrag von waldfrau1972 22.02.06 - 12:09 Uhr

Hi Igraine,

unser Kleiner schläft bei mir im Bett, aber längst nicht mehr angekuschelt wie zu Anfang:-) Er braucht seinen Platz..aber in sein eignes Bett wollte er noch nie...werde also irgendwann ihm mein Bett überlassen;-)..bei den Großeltern hat er noch nicht alleon geschlafen, abrer nur aus dem Grund,weil er nachts noch gestillt wird#freu

Ich finde FB total okay!..und von anderen am besten gar nicht reinreden lassen.
Jedes Kind, Mutter, Vater, Oma, Opa etc....ist anders:-p-und jeder so wie er`s braucht...
lg waldfrau

Beitrag von daanj 22.02.06 - 13:48 Uhr

HAllo waldfrau!

Wollt mal fragen,wie alt ist dein Kleiner?

Übrigens echt n süsser!!!;-)

Beitrag von waldfrau1972 22.02.06 - 20:42 Uhr

...hi noch mal#freu!

Mein großer Kleiner ist jetzt fast 13 Monate

Falls du noch Fragen hast, frag ruhig...

Danke für das Kompliment (und das von einer hübschen Frau!), ich gebs ihm weiter:-)

lg waldfrau

Beitrag von fiori 22.02.06 - 12:11 Uhr

Mein Sohn ist 3 und schläft auch noch bei uns.
Er kennt es gar nicht anders.
Habe mal versucht spaßenshalber ihn in sein Bett zulegen aber war nix zu machen.
Wenn er von alleine sagt er will nicht mehr dann werden wir uns auf den Tag freuen.;-)
Er macht sich ja auch nicht breit und wir haben ein großes bett.

Also solange es euch nicht stört dann lass ihn solange bei euch wie er will.

fiori#blume

Beitrag von fiori 22.02.06 - 12:12 Uhr

Ich nochmal,und bei Oma schläft er auch in ihrem Bett.
Also alles ganz normal.

fiori#blume

Beitrag von debuggingsklavin 22.02.06 - 12:35 Uhr

Hi,

Johanna ist nun bald 9 Monate und schläft bei uns im Familienbett.
Mein Mann hat unser Bett selber gebaut und wir haben nun ein 2,90 m - Bett. Da kann man sich auch mal wegrollen, wenn Johanna wieder ihre Spannweite braucht. ;-)

Wenn Meine Mama auf Johanna aufpasst, dann schläft sie da auch im Ehebett. Das gekaufte Reisebett war für die Katz. ;-)
(Übernachtet hat sie allerdings noch nie da, wird es auch erstmal nicht)

Hier ne interessante Seite dazu: http://das-kind-muss-ins-bett.de/

LG,

Kai Anja

Beitrag von lady_chainsaw 22.02.06 - 13:44 Uhr

Hallöchen,

wow - was für ein Bett!! #freu

Mal ´ne blöde (?) Frage: Was habt Ihr da für Matzratzen drin? Eine einzige ja wohl kaum, oder?#kratz

Wir möchten ja auch irgendwann mal ein neues Bett, das wir auch selbst bauen möchten. Da wäre die Breite, die Ihr habt, ja ein toller Anhaltspunkt.#pro

Gruß

Karen

Beitrag von debuggingsklavin 22.02.06 - 15:49 Uhr

Hallöchen!

Wir haben zwei 2x1 m und eine 1x90 cm Matratze aus Latex benutzt. Da sind die Abstände zwischen den Matratzen nicht so groß.

Das Bett ist 1a! :-D
Also ich kann mir im Moment nichts Besseres Vorstellen.

LG,

Kai Anja

Beitrag von mamisteffi 22.02.06 - 13:01 Uhr

Hallo,

also meine Kleine ist zwar erst fünf Monate alt und schläft bei uns im Familienbett.

Auf jeden Fall lassen wir sie noch so lange drin, wie sie gestillt wird. Ich werde sie auch nicht zwingen, in ihrem Zimmer zu schlafen. Ich denke, die Kleinen wissen selbst, wann sie soweit sind.

Wir haben Sie auch soooooo gerne bei uns #hicks

Mach´ einfach was Dein #liebe Dir sagt, und laß Dich nicht von Deiner SchwieMu verunsichern. Meine hat auch ganz altmodische Ansichten. Aber im Prinzip geht sie das nichts an.

#liebdrueck Steffi + #baby Sara

PS. Ich habe ein super Buch zu dem Thema gelesen, es heißt "Schlafen und Wachen - Ein Elternbuch für Kindernächte" von der La Leche Liga. Kann ich nur empfehlen. Hab´ mich sehr bestätigt gefühlt, indem was wir tun.

Beitrag von ayshe 22.02.06 - 14:22 Uhr

hallo,

meine tochter schlief so ca. 18 monate in meinem bett.
dann haben wir ihres direkt an meines gestellt, als juniorbett.
nun schläft sie dort, aber wenn sie krank ist oder zahnt, will sie trotzdem direkt bei mir sein, darf sie auch, auch wenn cih mich frage, wo der unterschied ist ;-) (sind ja nur 15-20 cm).

allein hat sie bisher noch nie auswärts geschlafen.
also sie schläft in der kita - kein problem, aber sonst nicht.


lg
ayshe

Beitrag von zaubertroll1972 22.02.06 - 19:58 Uhr

Hallo,

mein sohn hat sehr viel bis fast ausschließlich bei uns geschlafen und heute ist er 2 1/2 kann immer noch jederzeit zu uns kommen, was er auch tut. Ich finde das schön, mein Mann auch. Und unserm Sohn tut es einfach gut.
Wichtig war mir wohl daß ich ihn ersteinmal in sein Bett lege. wenn er wach wird kommt er rüber. So ist sein Bett ihm nie fremd gewesen und auch den Mittagschlaf hat er immer in seinem Bett gemacht.
Laß Dir von anderen nichts einreden. Ich kenne viele Kinder die so alt sind wie mein Sohn und bei ihren Eltern schlafen und ich finde es klasse wenn Eltern auf ihre Kinder eingehen und sie zu nichts zwingen. Das kommt von ganz alleine.

LG Z.

Beitrag von zaubertroll1972 22.02.06 - 20:00 Uhr

Wollte noch schreiben daß mein Sohn auch bei meinen Eltern schläft und auch dort in Bett meiner Eltern. Ich habe da gar nichts gegen denn mein Sohn liebt seine Großeltern sehr und anders würde er dort nicht schlafen.

LG Z.