earnstar

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von karpathos 22.02.06 - 12:08 Uhr

kennt jemand von euch dieses Unternehmen? Ich lasse mir täglich geldspartipps zuschicken per e-mail und eines tages war da ein Link zu diesem Unternehmen drin. Ich habe es angeklickt und erhalte nun öfters e-mails von denen, die ich aber nicht mehr erhalten möchte. Wenn ich jetzt auf account abmelden gehe, dann heißt es meine Zugangsdaten seien nicht korrekt. Jetzt habe ich mir die Zugangsdaten per e-mail von earnstar zukommen lassen. Habe diese zum Abmelden des accounts eingegeben und trotzdem klappt das Abmelden nicht? Was soll ich jetzt machen?

Beitrag von kwer_ 22.02.06 - 15:12 Uhr

Hallo,
ich kenne zwar earnstar nicht, aber wenn die dir die Mails nicht abstellen wollen solltest du eine der drei Möglichkeiten in Betracht ziehen:

1. E-Mail Adresse ändern :-( (wahrscheinlich nicht realistisch)
2. Die Internetseite des Betreibers aufsuchen. Dort muss (!) sich ein Impressum mit einer vollständigen Firmen-Information und Postanschrift befinden. Anschreiben (Einschreiben) und auffordern jeglichen E-Mail-Verkehr mit dir einzustellen - wenn's dann nach einer angemessenen Frist nicht getan ist: Anwalt einschalten und Verfügung erwirken. Fehlt das Impressum: beim DeNIC über eine Domain-Abfrage den "Admin-C" ermitteln und anschreiben. Das ganze gilt in dieser Form nur für in Deutschland ansässige Firmen.
3. Den Spam Filter deines Mail-Klienten anpassen und die Mails gar nicht mehr abrufen bzw. gleich in den Müll werfen.

Viel Spaß
kwer_