mumu tasten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schweinemama 22.02.06 - 12:16 Uhr

hallo ihrs.
habe gestern abend mal versucht, meinen muttermund zu tasten... wie fühlt der sich an und wo genau liegt der in der scheide... ich habe etwas gefühlt, das leicht geöffnet war - so dass ein finger durchpasste. ist das der bereits 1 cm geöffnete mumu? #kratz fühlte sich an, wie wenn man die mund-lippen total anspannt und zusammen presst, aber ein kleines löchlein lässt...
bei 1 cm kann es aber noch dauern, oder? ist noch kein anzeichen für bevorstehende geburt, oder?
danke für antwort.
schweinemama und polina (36+5)

Beitrag von marlen501 22.02.06 - 13:21 Uhr

hey

ich würde dir raten das nicht mehr zu machen. du kannst mit deinen fingern bakterien da rein bringen was sich sicher nicht positiv auswirken würde.

also überlass die untersuchung lieber der hebamme oder deinem FA !!!

alles gute wünscht

leni

Beitrag von mamijung 22.02.06 - 15:01 Uhr

oh man wieso meint ihr den immer ihr musst doktor spielen ;-)

mach das bitte nicht mehr das kann böse enden wegen baktierien usw


Beitrag von schweinemama 22.02.06 - 15:17 Uhr

hallo leni und mamijung...
meiner meinung nach kann solange die fruchtblase intakt ist, nichts passieren bezüglich bakterien. beim geschlechtsverkehr kommen doch über den penis auch bakterien in die scheide und ich vertraue da ganz auf meine scheide ihre abwehrmöglichkeiten... im buch "die hebammen-sprechstunde" wird sogar dazu ermuntert, den mutttermund selbst zu untersuchen... darüber hinaus bezweifle ich, dass ein arzt oder eine hebamme keimfreieren zugang zu meiner scheide hat als ich selbst.
werd aber gleich nochmal meine hebamme anrufen - um sicher zu gehen ;-)
lieben gruß,
schweinemama und polina (36+5)

Beitrag von iddel 22.02.06 - 17:03 Uhr

Die Antwort würde mich auch mal interessieren. Warum denn nicht, da hast du recht. Ich hab´ nur Manschetten davor, aber würde es auch zu gern mal spüren..

LG Kerstin & #baby Lilly 38.SSW

Beitrag von schweinemama 23.02.06 - 10:56 Uhr

so. hab mit meiner hebamme gesprochen. es ist überhaupt kein problem, den eigenen muttermund abzutasten und so ein gefühl dafür zu bekommen, was da unten eigentlich passiert, bzw. ob schon was passiert! sie meinte, hänge waschen sollte frau schon vorher, aber ansonsten wäre das vollkommen unproblematisch... die frage wäre eher, ob frau den muttermund finden kann, weil ja in der ss alles ganz weich wird - und so auch der mumu und in all den weichen rillen und ritzen vielleicht nicht zu finden ist...
also viel glück beim suchen!
schweinemama und polina (36+6)