Ein Lichtlein für Frederik...

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von tauchmaus01 22.02.06 - 12:59 Uhr

Ich zünde heute eine Kerze für den kleinen Frederik der Opfer vom Freund der Mutter wurde.
#kerze

Lieber Gott behüte dieses kleine Baby und gib seiner Mutter viel Kraft!

Mona

Beitrag von ostalblady 22.02.06 - 13:03 Uhr

Wollte gerade auch ein Posting schreiben und bin erschüttert.

Wie kann man das einem hilflosen Baby antun. #gruebel

Wie muß sich jetzt die Mutter fühlen #heul

Ich zünde natürlich auch eine #kerze an und hoffe er hat nicht viele Schmerzen spüren müssen.

Außerdem wünsche ich der Mutter alle Kraft der Welt um damit fertig zu werden.

#heul #heul #heul

Ostalblady

Beitrag von fiori 22.02.06 - 13:11 Uhr

Hallo,

ja ich habs auch gerade gehört.

MEIN GOTT hört denn sowas nie auf!

Haben die immer weniger Angst vor den Konsequenzen?
Naja, was sind schon 5 Jahre Gefängniss für eine ermordete Kinderseele.:-[:-[:-[

Kleiner Frederik auch wenn dein Leben so kurz war,jetzt bist du bei Gott und dort wirst du mit all den anderen#stern ewig sein!

fiori

Beitrag von pheebchen 22.02.06 - 13:21 Uhr

#kerze

Beitrag von mami0605 22.02.06 - 13:53 Uhr

http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=1086095

Hier ein Link zu dem genauem Verlauf :-[

Da wird man nur noch wütend. Ich kapier es echt nicht, dass man so was dem kleinen antuen konnte.
Bin so froh, dass ich so eine Liebe Familie habe. Wir sind voll im Umzugsstreß, aber trotzdem schaue ich, dass es meinem Zwerg gut geht. Heute und morgen Nachmittag - Abends ist er zwar bei Opa und deren Freundin. Aber auf die ist wirklich verlass. Weil wir einfach nicht so viel Zeit jetzt für ihn haben :-(

Liebe Grüße Claudia & #baby Leon *06.06.05

Beitrag von tauchmaus01 22.02.06 - 14:50 Uhr

Ich halte mein Baby in meinem Arm,
sie lacht und freut sich,
doch der Gedanke was dort geschah,
ist grausam und auch fürchterlich,

So weine ich und Tränen laufen
über mein Gesicht und dann,
über das meiner Tochter und sie schaut
mit großen Augen mich an.

Ja, mein Kind, die Mama weint,
in Trauer um ein kleines Kind,
das Herz zereisst wenn ich dran denk,
wie es der Mutter nun ergeht.

Und wenn ich ganz ehrlich bin,
ist groß die Angst um meinen Schatz,
was wär wenn Ihr mal was passiert,
meinen lieben, kleinen Fratz.

Alle Gedanken heute kreisen,
um Frederik im Himmel nun,
ich werde niemals es begreifen,
warum Menschen so was tun.

Ich kann nichts dafür, ich sitze echt in meiner Wohnung und weine. Hormone? Vielleicht! Aber ich denke wenn man selber Kinder hat, ist man irgendwie auch selber betroffen.
Man, hätte der Typ nicht einfach die Mutter anrufen können und ihr gesagt das ihr Baby nichts trinken mag? Hätte er den KLeinen nicht wenigstens ins Bett legen können? Was soll das? Ich hoffe er wird sein Leben lang darunter leiden was er getan hat. Ach, ich könnte mir die Finger wund schreiben.

Ich hab die Diskussion zwar "eröffnet" aber das mußte ich nun doch noch mal loswerden.

Mona

Beitrag von mara299 23.02.06 - 11:32 Uhr

Hallo Mona !

Das ist ein schönes Gedicht und genau das was ich gestern auch getan hab.
Als ich davon erfuhr schlief mein Schatz gerade, ich rief meinen Mann an und heulte mich erst mal aus und als mein Til aufwachte wollte ich ihn gar nicht mehr loslassen.
Er versteht inzwischen das was los ist wenn Mama weint und es tat mir so leid das er das sehen musste, aber ich glaub er hat auch verstanden das es nicht um ihn ging denn er hielt ganz still und beobachtete mich.

Die Gesetze sind einfach zu milde, sonst würde sowas nicht passieren und schon gar nicht so furchtbar oft. Aber das gehört vielleicht eher ins Forum für Politik wo sie dann wieder eine "Hexenjagd" auf einen veranstallten weil man 1. viel zu sensibel und 2. dafür ist Todesstrafen für solche Bestien einzuführen.

Ich zünd' noch eine Kerze für den Kleinen an und hoffe das es ihm auf seinem Sternchen gut geht #kerze!

#liebdrueck dich, Mara + Til

Beitrag von geojan321 24.02.06 - 02:10 Uhr

Als ich es heute morgen in der Zeitung gelesen hatte, konnte ich es einfach nicht glauben. Mir kamen die Tränen. Warum bekommt dieser kleine Kerl nicht die Chance zu leben???

Ich bin einfach nur traurig und unglaublich wütend darüber.

Vorallem weil der kleine Frederik im gleichen Krankenhaus nur ein paar Tage später als mein Nico auf die Welt kam. In der Babygalerie der Frauenklinik ist ein Bild von ihm. Er war ein ganz süßer.

Es ist einfach alles so sinnlos.

Warum nur mußte dieser kleine süße Fratz sterben?

Ich wünsche der Mutter alle Kraft dieser Erde, damit sie das alles durchstehen kann.

Traurige und unglaublich wütende Grüße

von Jana mit #liebe chen Nico * 02.12.2005