Hilfe! Mein Sohn fängt bei anderen Babys immer zu weinen an!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mel0210 22.02.06 - 13:07 Uhr

Mein Sohn wird am Samstag 11 Monate alt.

Seit ca. 2 Monaten fängt er zu weinen #schrei sobald ein anderes Baby #baby oder Kind einen Laut von sich gibt.
Ich muss dazu sagen, dass er wenig unter Kinder ist, da meine Freundinnen alle noch kein Baby haben. Dh. er ist hauptsächlich unter Erwachsenen.

Kennt das jemand? #gruebel
Wie kann ich das bessern/lindern? #gruebel

Ist nämlich auch peinlich. Ich muss dann direkt weg gehen mit ihm, weil er sich nicht mehr beruhigen lässt! #schmoll

Was kann den der Grund dafür sein? #gruebel

#danke für eure Antworten! #blume

LG Mel und Julian (25.3.2005) #baby

Beitrag von sunflower.1976 22.02.06 - 13:41 Uhr

Hallo Mel!

Warst Du in einer Krabbelgruppe (PEKiP o.ä.) mit Deinem Sohn? Wenn nicht, könnte das helfen, damit er sich an die Situation gewöhnt. Ich denke, dass es daran liegt, dass es neu oder ungewohnt für ihn ist. Um so häufiger er es hat, umso eher kann er sich daran gewöhnen.
Mein Sohn mag es z.B. nicht, wenn er zu "dicht" an anderen Kindern liegt. Direkt neben einem zu liegen ist okay, aber auf beiden Seiten, dann fängt er an zu weinen. Er hat damit aber mittlerweile weniger Probleme, da wir uns da in der Krabbelgruppe langsam rangetastet haben.

LG Silvia mit André (8 Monate)