Kann sich der Bauch auch ohne Wehen senken? Eventuell wegen Symphyse?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kitty101 22.02.06 - 13:27 Uhr

Hi ihr,

seit 2 Tagen habe ich Probleme mit der Symphyse, sie schmerzt. Als ich heute mal so seitlich vor dem Spiegel stand, kam mir mein Bauch so seltsam tief vor.

Sagt mal, kann sich der Bauch wirklich schon gesenkt haben? Ich bin jetzt in der 29. (fast 30. SSW), hatte keine erwähnenswerten Wehen, halt ab und zu mal ein harter Bauch.

Kann sich denn der Bauch auch ohne Wehen senken?

Könnte es vielleicht daran liegen, dass meine Symphyse mir Probleme macht? Ich meine, das Becken dehnt sich dadurch ja eventuell stärker. Könnte so das Baby tiefer rutschen, ohne, dass man es merkt?

Vielen Dank für eure Hilfe #klee#liebe#klee

Viele Grüße,
Kitty + Ben (19 Monate) und Babygirl (28+6)

Beitrag von mauskewitzki 22.02.06 - 13:35 Uhr

Hallo!

Also so supi kenn ich mich da auch nicht aus, kann dir nur sagen wie es bei meiner Tochter war. Der Bauch war auch sher früh, seht tief und der Mumu ab der 34 SSW 2 cm auf. Wehen in dem Sinn, hab ich nie gemerkt, auch nur mal einen harten Bauch. Diesmal hab ich die Senkwehen gespürt und der Bauch ist über Nacht nach unten gerutscht :-)

Gruß Julia & Nayeli 11/2 &#ei 37 SSW

Beitrag von tagesmutti.kiki 22.02.06 - 13:41 Uhr

Hi Kitty,

das selbe habe ich auch. Mein Bauch hat sich schon etwas gesenkt ohne das ich Senkwehen in dem Sinne hatte. Ich hatte zwar ein paar Tage auch einen harten Bauch in der 30.SSW aber mehr auch nicht.

LG KiKi und Lainie SSW 31+0

Beitrag von kitty101 22.02.06 - 13:47 Uhr

Hallo ihr 2,

schon mal vielen lieben Dank für eure Antworten #danke

Na, dann kann es ja wirklich sein, dass der Bauch schon eine Etage tiefer gerutscht ist. Fühle mich nämlich seit gestern Nachmittag auch irgendwie "instabil", als ob das Becken viel weiter geworden wäre. Außerdem komme ich mir vor, als ob ich nur noch watscheln anstatt laufen würde ;-)

Noch mal ein dickes merci #liebe

LG,
Kitty

Beitrag von mutti06 22.02.06 - 13:58 Uhr

hi,
ich denke das passt nicht grad so ganz hier her aber fragen kann ichs trotzdem schon mal.
kann es sein dass die scheide so allgemein seit der sschwangerschaft auch größer und wieter und weicher geworden ist?
sagt mein freund immer,mir ist es noch nicht aufgefallen aber außenstehende bekommen das ja öfter mit.
könnte das stimmen?
gruß

Beitrag von kitty101 22.02.06 - 14:13 Uhr

Hi,

ja, das kann sein, hab auch manchmal das Gefühl. Durch die Hormone "quillt" da auch alles ein wenig auf, hat mein FA gesagt.

LG,
Kitty

Beitrag von peetzi 22.02.06 - 14:20 Uhr

Hallo

kann ich auch nur bestätigen...mein Mann auch ;-) ist wirklich größer, weiter, weicher...sieht ein wenig ausgeleiert aus #hicks

lg Anna 37 ssw

Beitrag von mutti06 22.02.06 - 14:36 Uhr

na dann bin ich ja beruhigt.
aber hat das ne bestimmte funktion oder so?
fürs kind nachher das es wiech tzur wlet kommt oder wirklich nur so allgemein wegen den hormonen?
finde es schon doof, so ausgeleiert zu sein wie schon x tausendmal durchgef.......!
lach
gruß