Welche Pille nach dem Stillen? (sorry das 2.x, ist mir aber wichtig)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sister83 22.02.06 - 13:31 Uhr

Hallo,
sorry das ich den Beitrag das zweite mal rein setzte. Aber es ist mir sehr wichtig und ich brauche morgen eine neue Pille.
PS: 100000000000000000000000000 Dank für die Antworten bisherI


Ich bin gerade am Abstillen und suche jetzt eine neue Pille! Ich hatte bisher die Monostep, möchte diese aber nicht mehr nehmen, da ich mit Wassereinlagerungen reagiert habe.
Jetzt suche ich eine neue. Meine FÄ hat mir die Triette mitgegeben (damals). Aber als ich die NW gelesen habe . (aber man darf glaub ich bei keine die nw lesen)
Welche Pille nehmt ihr denn so? Mit welcher habt ihr gute Erfahrung gemacht?
Meine Freundin nimmt die Miranova. Ich glaub eine von den bekanntesten und die Yasmin (Valette hab ich auch schon mal gehört).
Was ist der Unterschied zwischen Ein-zwei und dreiphasenpräperate?

Danke für eure Antworten

Jenny

Beitrag von maltemandy 22.02.06 - 13:43 Uhr

Hallo Jenny,

ich hatte auch die Monostep, nach der Einnahme konnte man mich nicht ansprechen, war total Abwesend, mir war super doll Schwindeling und und...

Habe meine Hebamme dann gefragt, was ich sonst noch nehmen kann. Sie sagte ich solle die Monostep komplet weg lassen, was ich dann auch tat und mir gings danach viel besser. Habe aber auch nur 2 Tage gestillt hatte danach soviel schmerzen gehabt, das ich mich entschlossen abzustillen;-(((

Was super ist für die Brust Reiterspitz, hatte 75B und nach der Geburt 90D. Das Lindert sehr gut. Mußt mal in Apotheken nachfragen.

Könnte dir zwar nicht wirklich helfen ,aber na ja....

Gruss mandy

Beitrag von archie1379 22.02.06 - 13:50 Uhr

Hallo! Ich nehme eine Mikropille, weil ich auch immer mit vielen Reaktionen zu kämpfen hatte. Bei meiner (Minisiston) ist es so, das Du die Pille immer ganz pünktlich nehmen mußt, da diese sehr niedrig dosiert ist. Hatte bis jetzt keine Problem mit der, bis auf ein paar Schmierblutungen bei der ersten Einnahme,. Welche ich überhaupt nicht Empfehlen kann, wenn Du auf die Pille schonmal reagiert hast, ist die Blara. Direkt nach der Einnahme bekamm ich immer keine Luft, Herzrasen usw einmal dachte ich sogar "Jetzt ist es vorbei"
Naj, weiß nicht ob ich Dir helfen konnte, denn Pillen sind ja bei jedem anders.
Ach ja, ließ Dir besser NIE den BPZ durch, bei mir kommen dann immer aufjedenfall irgendwelche Nebenwirkungen, wenn ich den BPZ gelesen hab.